Bazzaz Quickshifter überhitzt?

Fahrwerk, Tuning, Reifen, Tips&Tricks,...

Moderatoren: as, Chris

Benutzeravatar
droktus
Beiträge: 19
Registriert: Dienstag 16. August 2016, 14:07
Motorrad: GSXR 1000 K5
Lieblingsstrecke: Pann/Brünn
Wohnort: Niederösterreich
Rundenzeiten
Videos
Kontaktdaten:

Bazzaz Quickshifter überhitzt?

Beitragvon droktus » Montag 4. Juni 2018, 18:10

Hallo @ all

Habe mir letztes Jahr eine gebrauchte GSXR 1000 K5 geholt mit Bazzaz Z-Fi TC, QS, Z-AFM und TC Switch und TC LED.
Über den Winter mit der Bazzaz vertraut gemacht und mal die aktuellen Einstellung ausgelesen. Dabei festgestellt das die Maps auf Standard sind und nix angepasst wurde oder auch gelöscht. Egal dacht ich mir und habe halt übers Internet mir meine Infos geholt.

Also mal den Schaltautomat testen. Es ist eine Gilles Rastenanlage montiert und es wird die Standardschaltung verwendet also mit Push Sensor inkl Led. Led leuchtet so wie es sein soll an der Bazzaz ECU und am Bazzaz Quickshifter. Dann mal am Ständer damit und die Diagnose durchgeführt und die Werte angepasst mit 60-60-60-50-40 und die Gänge angelernt sowohl bei Motor aus als auch an bei 3000 u/m. Danach mal alle Gänge durchgeschalten und funktioniert ohne Problem egal bei welcher Drehzahl. TC und AFM sind noch nicht in Verwendung also TC Switch auf -10 gestellt und in der Map auf 5 und bei jeden Gang auf off. In der Fuel Map alles auf 0. Somit sollt für April alles bzg Bazzaz erledigt sein.

Im April ab nach Pannonien und gleich mal getestet. Leider schon nach der dritten Runde keine Funktion mehr vom QS. Also ab auf den Ständer und Funktionstest gemacht. Jeder Gang wird richtig angezeigt in der Software wie auch am Dash selbst. Kein Springen der Gänge egal bei welcher Drehzahl, nochmals überprüft ob die Sprache etc auf Englisch ist, auch das passt. Somit ab zum nächsten Turn. Wieder selbes Problem :banging:
Es funktioniert 2-3 Runden alles in jeden Gang über den QS egal ob bei 5tsd, 10tsd oder kurz vor dem roten Bereich. Danach ist ein schalten mit dem QS nicht mehr möglich nur noch über den Kupplungshebel selbst.

Also habe ich dann noch das Schaltgestänge überprüft, kein Schleifen, Spiel oder ähnliches. Versucht die Auslösekraft zu ändern mit der kleinen Schraube am QS. Hat auch nichts gebracht. Bier in der Hand und nach weiteren Lösungen gesucht. Leider auch kein Erfolg.

Zurück von Pannonischen Meer dann in der Garage mal weiter Fehler gesucht. Kabelbaum der GSXR neu gemacht alle Stecker überprüft und die Bazzaz Verkabelung lt Anleitung auch überprüft und die Klemme fürn Strom entfernt und gelötet. Danach Termin beim Prüfstand ausgemacht um dort den QS zu testen. Auch eine Mail an Karsten versendet mit der S/N der Bazzaz. Nach den 2ten Anlauf per Mail aber wieder aufgegeben. Entweder die Bazzaz ECU ist nicht über ihn gelaufen oder er hat einfach zuviel zu tun. Antwort habe ich bis heute leider noch nicht bekommen.

Wie hätte es auch anders sein sollen am Prüfstand selbst geht der QS natürlich ohne Probleme.

Na dann ab nach Brünn. Am ersten Tag etwas kühle Temperatur aber auch da war es nach der 3 Runde nicht mehr möglich mit dem QS zu schalten. Auf dem Ständer funktioniert es natürlich wieder obwohl der QS schon sehr heiß ist.
Habe auch versucht den Verkäufer anzurufen aber leider nicht erreichbar.

Nach den langen Text jetzt mal die Frage:
Kann es sein das der QS einfach überhitzt? Oder ist der einfach Müll und ich sollte mir einen neuen kaufen?

Lg Markus

Diese Werbung ist nur sichtbar, solange Du nicht eingeloggt bist!
Benutzeravatar
BarnieGeröllheimer
Beiträge: 644
Registriert: Sonntag 23. Mai 2010, 12:43
Motorrad: KTM RC8 R
Lieblingsstrecke: Pan/Brünn
Wohnort: Regensburg
Rundenzeiten
Videos

Re: Bazzaz Quickshifter überhitzt?

Beitragvon BarnieGeröllheimer » Montag 4. Juni 2018, 18:34

Hast Du mal probiert die Bazzaz auf Dauerplus anzuschließen? Das war nämlich auch hier die Lösung:
https://www.ktmforum.eu/forum3/wbb/1190 ... ost1065933
Ich fahre schon immer BMW und habe noch Sex
R 100 RS - Sonntags
RC8 R - Renne
RSV Mille R - Renne

Benutzeravatar
droktus
Beiträge: 19
Registriert: Dienstag 16. August 2016, 14:07
Motorrad: GSXR 1000 K5
Lieblingsstrecke: Pann/Brünn
Wohnort: Niederösterreich
Rundenzeiten
Videos
Kontaktdaten:

Re: Bazzaz Quickshifter überhitzt?

Beitragvon droktus » Montag 4. Juni 2018, 19:06

Hatte ich schon gelesen und werde ich auch noch probieren aber das sollte ja nur sein wenn in der Software die Ganganzeige herumspringt, was bei mir ja nicht der Fall ist. Die Kette hat ich auch schon mehr gespannt aber wurde dadurch nicht besser.

Benutzeravatar
Harm
Beiträge: 947
Registriert: Donnerstag 11. September 2014, 15:00
Motorrad: ZXR 750 + ZX10R
Lieblingsstrecke: Brünn
Wohnort: Dillingen / Donau
Rundenzeiten
Videos

Re: Bazzaz Quickshifter überhitzt?

Beitragvon Harm » Montag 4. Juni 2018, 19:16

Ich hab auch nen bazzaz QS drin.
Funktioniert bei mir problemlos.
Ob der heiss wird weiss ich allerdings nicht.
Was wird denn heiss?
Die Box oder der Sensor?
Wenn die Box heiss wird kanns schon Probleme geben.
Mal woanders hinbauen?
Meine liegt ganz hinten im heck.
S.
Aufzynden 2018:
19.-22.04. Pann, 1000ps + GH - 28.+29.05. Bruenn, GH - 15.-17.06. Slovakia, GH - 12.-15.07. Pann, 1000ps + GH - 24.-26.08. Slovakia, GH - 10.+11.09. Bruenn, Fiala - 24.+25.09. Bruenn, GH
To Do: Most, Rijeka

Benutzeravatar
droktus
Beiträge: 19
Registriert: Dienstag 16. August 2016, 14:07
Motorrad: GSXR 1000 K5
Lieblingsstrecke: Pann/Brünn
Wohnort: Niederösterreich
Rundenzeiten
Videos
Kontaktdaten:

Re: Bazzaz Quickshifter überhitzt?

Beitragvon droktus » Montag 4. Juni 2018, 19:59

Der Sensor selbst, Box liegt bei mir auch im Heck. Ob diese wärmer wird kann ich leider nicht sagen.

Beim testen der Werte der TC geht aber die TC Lampe auch noch nach den 3 Runden. Also dürfte die Box keinen defekt haben und auch nicht überhitzen.

Meine Vermutung das eben der QS überhitzt warum auch immer vllt durch Getriebe/Motorwärme. Habe leider keinen anderen QS zum testen.

Benutzeravatar
Lutze
Beiträge: 13588
Registriert: Montag 7. Juni 2004, 22:12
Motorrad: GSXR-750
Lieblingsstrecke: Most
Wohnort: Tangerhütte
Rundenzeiten
Videos
Kontaktdaten:

Re: Bazzaz Quickshifter überhitzt?

Beitragvon Lutze » Montag 4. Juni 2018, 20:36

Du kannst dir parallel zum Sensor jeden x beliebigen Taster an den Lenker auf den Tank oder wo auch immer hin kleben. Oder Hupentaster wenn noch vorhanden nutzen. Wenn der dann tatsächlich nach 3 Runden wieder nicht will kannst den Taster nutzen zum testen. Oder aber eine externe Led dran basteln dann siehst du auch ob der Sensor noch arbeitet.
Erfahrung ist eine gute Sache.Leider macht man sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte!

Benutzeravatar
droktus
Beiträge: 19
Registriert: Dienstag 16. August 2016, 14:07
Motorrad: GSXR 1000 K5
Lieblingsstrecke: Pann/Brünn
Wohnort: Niederösterreich
Rundenzeiten
Videos
Kontaktdaten:

Re: Bazzaz Quickshifter überhitzt?

Beitragvon droktus » Montag 4. Juni 2018, 20:59

Vielen Dank für diese Info, dann werde ich mir einen Taster verlegen und mal die Gopro anwerfen und den QS filmen.

Zusätzlich Hitzeschutzfolie auf die Getriebeseite vom QS kleben und hoffen das es so funktioniert. Testen kann ich leider erst wieder Ende Juni und werde berichten.

Benutzeravatar
BarnieGeröllheimer
Beiträge: 644
Registriert: Sonntag 23. Mai 2010, 12:43
Motorrad: KTM RC8 R
Lieblingsstrecke: Pan/Brünn
Wohnort: Regensburg
Rundenzeiten
Videos

Re: Bazzaz Quickshifter überhitzt?

Beitragvon BarnieGeröllheimer » Montag 4. Juni 2018, 21:25

Ich setze jetzt eine Kiste Bier, Annahme am liebsten am Pan, dass es die Stromquelle ist.
Ich fahre schon immer BMW und habe noch Sex
R 100 RS - Sonntags
RC8 R - Renne
RSV Mille R - Renne

Benutzeravatar
droktus
Beiträge: 19
Registriert: Dienstag 16. August 2016, 14:07
Motorrad: GSXR 1000 K5
Lieblingsstrecke: Pann/Brünn
Wohnort: Niederösterreich
Rundenzeiten
Videos
Kontaktdaten:

Re: Bazzaz Quickshifter überhitzt?

Beitragvon droktus » Montag 4. Juni 2018, 21:45

Werde natürlich auch Dauerplus testen. Kannst dich gerne Ende Juni am Pan überzeugen und die Kiste Bier stelle ich dir gerne kalt :D

Habe noch gelesen das der Lima Regler auch Schuld sein könnte und werde diesen durchmessen. Obwohl Batteriespannung immer ok war.

Barst
Beiträge: 83
Registriert: Montag 5. Oktober 2015, 22:48
Motorrad: zx10r 08
Lieblingsstrecke: Most
Wohnort: Dresden
Rundenzeiten
Videos

Re: Bazzaz Quickshifter überhitzt?

Beitragvon Barst » Montag 4. Juni 2018, 23:18

Hallo,
ich hatte genau dieses Problem bereits mit 2 quickshiftern von bazzaz, es ist der quickshifter selbst der defekt ist, je höher die temperatur desto schlimmer wirds.

ich kann einen eigenbau quickshiter, wie der von tellert empfehlen, oder einfach einen neuen, es gehen auch andere marken.


Zurück zu „Technik allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: dejan, Earl, kaneun, Lorenz43, Majestic-12 [Bot], n96biker@web.de, Nille750, Skruzzel, sorn, Stego675 und 29 Gäste