RSV4 RR Bremse verbessern

Fahrwerk, Tuning, Reifen, Tips&Tricks,...

Moderatoren: as, Chris

RacetecRR
Beiträge: 252
Registriert: Sonntag 31. Mai 2015, 11:52
Rundenzeiten
Videos

RSV4 RR Bremse verbessern

Beitragvon RacetecRR » Montag 14. Mai 2018, 19:00

Ich würde gerne meine Bremse verbessern da der Druckpunkt nach einer gewissen Zeit extrem nachlässt. Der Druckpunkt ist knallhart wenn das ganze System nicht heiß ist, entlüftet wurde mit Stahlbusventilen.

Verbaut sind EBC GPFAX 447HH, der Rest ist serie. Ich würde die Bremse gerne nach und nach verbessern.
Wäre RBF 660 Bremsflüssigkeit sinnvoll oder rausgeschmissendes Geld? Ich weiß halt nicht was die Probleme bereitet, sind es eher die Scheiben (leider nur 4,5mm dick) oder doch die Pumpe?

Diese Werbung ist nur sichtbar, solange Du nicht eingeloggt bist!
Benutzeravatar
Sonic675R
Beiträge: 128
Registriert: Samstag 4. Juni 2016, 21:09
Motorrad: Daytona 675R Bj.'12
Lieblingsstrecke: Rijeka
Wohnort: Engen
Rundenzeiten
Videos

Re: RSV4 RR Bremse verbessern

Beitragvon Sonic675R » Montag 14. Mai 2018, 19:21

RacetecRR hat geschrieben:Ich würde gerne meine Bremse verbessern da der Druckpunkt nach einer gewissen Zeit extrem nachlässt. Der Druckpunkt ist knallhart wenn das ganze System nicht heiß ist, entlüftet wurde mit Stahlbusventilen.

Verbaut sind EBC GPFAX 447HH, der Rest ist serie. Ich würde die Bremse gerne nach und nach verbessern.
Wäre RBF 660 Bremsflüssigkeit sinnvoll oder rausgeschmissendes Geld? Ich weiß halt nicht was die Probleme bereitet, sind es eher die Scheiben (leider nur 4,5mm dick) oder doch die Pumpe?


RBF 660 wäre definitiv mal eine erste, sinnvolle Maßnahme!

RacetecRR
Beiträge: 252
Registriert: Sonntag 31. Mai 2015, 11:52
Rundenzeiten
Videos

Re: RSV4 RR Bremse verbessern

Beitragvon RacetecRR » Montag 14. Mai 2018, 20:32

Ich bestell mir mal die RCS17 und befülle das System mit RBF660 Bremsflüssigkeit.
Werde danach berichten.

Benutzeravatar
hbdesmo
Beiträge: 75
Registriert: Donnerstag 13. Mai 2010, 22:07
Motorrad: RSV4
Wohnort: Hannover
Rundenzeiten
Videos

Re: RSV4 RR Bremse verbessern

Beitragvon hbdesmo » Montag 14. Mai 2018, 22:17

Probier es mal mit Z04 Belägen.

Benutzeravatar
3._#34
Beiträge: 2647
Registriert: Sonntag 21. März 2004, 17:02
Rundenzeiten
Videos
1 Anzeige(n) ansehen

Re: RSV4 RR Bremse verbessern

Beitragvon 3._#34 » Montag 14. Mai 2018, 22:45

hbdesmo hat geschrieben:Probier es mal mit Z04 Belägen.


Macht in der Regel auf Standard-Scheiben wenig Sinn. Bzw. ist die Freude nur von kurzer Dauer...
Ganz schön wird's zum Glück nie.

RacetecRR
Beiträge: 252
Registriert: Sonntag 31. Mai 2015, 11:52
Rundenzeiten
Videos

Re: RSV4 RR Bremse verbessern

Beitragvon RacetecRR » Dienstag 15. Mai 2018, 08:38

RCS17 ist bestellt und sollte diese Woche kommen.
Ich hätte allerdings eine Frage dazu. Bei mir ist ja noch das ABS installiert (fahre auch Straße), wie macht ihr das mit dem entlüften? Muss ich da zwingend mit Unterdruck entlüften (habe Stahlbusventile montiert)?

Benutzeravatar
Tom-ek
Beiträge: 3449
Registriert: Donnerstag 4. September 2008, 21:00
Motorrad: Baustelle !
Lieblingsstrecke: Most, Brno ...
Rundenzeiten
Videos

Re: RSV4 RR Bremse verbessern

Beitragvon Tom-ek » Dienstag 15. Mai 2018, 08:53

die rcs wird sicher etwas besser sein als das Original. Aber du schreibst das du Temperaturprobleme hast und die werden mit neuen Pumpe verm. auch noch da sein.
Badeenten das ist es .... !!!!!!
****************************

RacetecRR
Beiträge: 252
Registriert: Sonntag 31. Mai 2015, 11:52
Rundenzeiten
Videos

Re: RSV4 RR Bremse verbessern

Beitragvon RacetecRR » Dienstag 15. Mai 2018, 09:01

Ist ja nur der erste Schritt.
Es kommen noch Brembo Supersport Scheiben und das Air Duct System von Motocoach!

Benutzeravatar
Flying Finn
Beiträge: 385
Registriert: Montag 4. Juni 2012, 20:33
Motorrad: R1 RN 32
Lieblingsstrecke: Slovakia, Most
Wohnort: München
Rundenzeiten
Videos

Re: RSV4 RR Bremse verbessern

Beitragvon Flying Finn » Dienstag 15. Mai 2018, 11:25

RacetecRR hat geschrieben:RCS17 ist bestellt und sollte diese Woche kommen.
Ich hätte allerdings eine Frage dazu. Bei mir ist ja noch das ABS installiert (fahre auch Straße), wie macht ihr das mit dem entlüften? Muss ich da zwingend mit Unterdruck entlüften (habe Stahlbusventile montiert)?



Ich habe immer ganz normal entlüftet, bei der BMW wie auch bei der R1.

Denke da sollte, wenn gut entlüftet, so schnell nix weich werden....
"To finish first you have to finish first"

tobi88
Beiträge: 276
Registriert: Montag 3. Dezember 2012, 17:22
Motorrad: Panigale V4
Lieblingsstrecke: BRNO
Rundenzeiten
Videos

Re: RSV4 RR Bremse verbessern

Beitragvon tobi88 » Dienstag 15. Mai 2018, 19:22

RacetecRR hat geschrieben:RCS17 ist bestellt und sollte diese Woche kommen.
Ich hätte allerdings eine Frage dazu. Bei mir ist ja noch das ABS installiert (fahre auch Straße), wie macht ihr das mit dem entlüften? Muss ich da zwingend mit Unterdruck entlüften (habe Stahlbusventile montiert)?


Rein für das Entlüften brauchst kein Unterdruck, das geht ohne. Egal ob Stahlbus oder konventionell mit Schlauch.
Hab beides bei der RSV4 RR mit ABS schon ohne Probleme gemacht.

Wenn das System leer war geht Unterdruck natürlich wesentlich besser...

Statt Bremspumpe hätte ich lieber in vernünftige Scheiben investiert. Die Originalpumpe geht schon i.O. und ich glaube nicht das der wandernde Druckpunkt daran liegt, wohl eher am ABS und der Bremsflüssigkeit.

Ich hatte Rockoil rbf 100 drin, mit Brembo T-Drive Scheiben, ansonsten Original und ABS noch drinnen. Druckpunkt war immer i.O.


Zurück zu „Technik allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: DaniellRC, electroman, Google Adsense [Bot], Roby87, Rudi, troodon und 47 Gäste