Ergonomie - Lenkerstummel tauschen ?!?

Fahrwerk, Tuning, Reifen, Tips&Tricks,...

Moderatoren: as, Chris

Benutzeravatar
R1_Andi
Beiträge: 157
Registriert: Freitag 5. Juni 2009, 02:17
Motorrad: Yamaha R1 RN19
Lieblingsstrecke: Hockenheim GP
Wohnort: Aschaffenburg
Rundenzeiten
Videos

Ergonomie - Lenkerstummel tauschen ?!?

Beitragvon R1_Andi » Montag 14. Mai 2018, 17:14

Tag zusammen,

ich habe am vergangenen Wochenende zum ersten mal meine im Oktober erstandene R1 - RN19
auf dem Kringel bewegen können.
Soweit läuft die Lady auch wirklich super, Fahrwerk passt ... ich bin wirklich zufrieden mit dem Bike an sich.

Nun kommt aber das Negative an der Geschichte...

Sobald ich mal nicht nur am rumtingeln bin und ordentlich am Kabel ziehe, schlafen mir innerhalb 1-2 runden meine Finger
an beiden Händen ein und ich bekomme Schmerzen in den Handballen.

Einer der auslösenden Faktoren bin ich selbst, da ich zu verkrampft am Lenker hänge wenn es schneller wird, sowohl in der Kurve als auch beim Anbremsen ...
Daran arbeite ich und es bessert sich auch mit jedem turn .

Allerdings würde ich gerne auch in Richtung der Ergonomie etwas unternehmen und dachte daran mir
andere Stummel zu montieren die flexibel einstellbar sind.

Ins Auge gefasst habe ich die erhöhten und verstellbaren Stummel von PP Tuning,
https://www.pptuning.eu/de/katalog/tuningove-dily/50rag

Ich verspreche mir davon vielleicht etwas breiter greifen zu können um so die Handlichkeit zu verbessern
und auch die Kröpfung verstellen zu können so dass es für mich angenehmer wird.

Da ich mich mit dem Thema noch nie wirklich befasst habe wäre ich euch für eure Meinungen oder auch Empfehlungen dazu sehr dankbar !

Zu mir : Ich bin 184cm groß und wiege geschmeidige 110 kg ( ja, auch das ist ganz sicher ein Faktor) ;)


beste Grüße der Andi

Diese Werbung ist nur sichtbar, solange Du nicht eingeloggt bist!
Benutzeravatar
Harm
Beiträge: 675
Registriert: Donnerstag 11. September 2014, 15:00
Motorrad: ZXR 750 + ZX10R
Lieblingsstrecke: Brünn
Rundenzeiten
Videos

Re: Ergonomie - Lenkerstummel tauschen ?!?

Beitragvon Harm » Montag 14. Mai 2018, 18:11

PP kann ich empfehlen. Hatte ich auf dem alten Esel.
S.
Aufzynden 2018:
19.-22.04. Pann, 1000ps + GH - 28.+29.05. Bruenn, GH - 15.-17.06. Slovakia, GH - 12.-15.07. Pann, 1000ps + GH - 24.-26.08. Slovakia, GH - 10.+11.09. Bruenn, Fiala - 24.+25.09. Bruenn, GH
To Do: Most, Rijeka

Benutzeravatar
R1_Andi
Beiträge: 157
Registriert: Freitag 5. Juni 2009, 02:17
Motorrad: Yamaha R1 RN19
Lieblingsstrecke: Hockenheim GP
Wohnort: Aschaffenburg
Rundenzeiten
Videos

Re: Ergonomie - Lenkerstummel tauschen ?!?

Beitragvon R1_Andi » Mittwoch 16. Mai 2018, 22:37

Also ich hab mir jetzt mal die ABM Multiclip Sport bestellt.
Die machen einen soliden Eindruck und bieten einige Verstellmöglichkeiten...

Werde sie am WE mal montieren (insofern sie dann da sind) und einstellen :)

Benutzeravatar
AndyR1
Beiträge: 80
Registriert: Mittwoch 13. Januar 2016, 01:03
Motorrad: HP4 + RN01
Rundenzeiten
Videos

Re: Ergonomie - Lenkerstummel tauschen ?!?

Beitragvon AndyR1 » Donnerstag 17. Mai 2018, 11:06

Zum Thema einschalfende Hände:
- nur mit ganz wenig Handkraft die Lenkerstummel selber festhalten,mach mal beim Fahren die sogenannte Chicken-Wings, d.h. ganz locker mit nur 20% den Lenker halten und mit den Armen auf und ab wedeln
- sich nicht am Lenker festhalten (beim Beschleunigen) bzw. abstützen (beim Bremsen)
- besonders beim Anbremsen stützen sich viele am Lenker ab, wodurch du soviel Druck auf die Handflächen ausübst, das die dann halt einschlafen bzw. das Einlenken dadurch noch erschwert wird
- und beim Beschleunigen machen dann viele Klimmzüge, um nicht nach hinten zu rutschen, da spielt die Sitzform eine wichtige Rolle bzw. ein Stop am Ende
- sich mit den Beinen am Tank festhalten und dein unterer Rücken sollten das Gewicht dann entsprechend halten (Stichwort Knieschluss und wie kommt man von links über die Mitte nach rechts...)
- selbst in voller Schräglage solltest du die Hände abwechselnd vom Lenker nehmen können, ohne runterzufallen
etc etc etc.....
List of mods: too long
Recent mod: Brembo Clutch
Recent Toy: 2014 HP4 comp.

Benutzeravatar
R1_Andi
Beiträge: 157
Registriert: Freitag 5. Juni 2009, 02:17
Motorrad: Yamaha R1 RN19
Lieblingsstrecke: Hockenheim GP
Wohnort: Aschaffenburg
Rundenzeiten
Videos

Re: Ergonomie - Lenkerstummel tauschen ?!?

Beitragvon R1_Andi » Donnerstag 17. Mai 2018, 11:56

servus !

ja, das sind genau die parameter die ich mit meinem beitrag schon meinte.
ich arbeite daran, aber es braucht ein wenig zeit seine technik zu ändern... :)
ich werde aber weiter an mir arbeiten, vielleicht wird es in brünn nächste woche schon besser .

btw: ich werde mir noch eine andere bremspumpe zulegen mit der der kraftaufwand beim bremsen an der hand auch
verringert wird, hilft vermutlich auch etwas

Benutzeravatar
Beau Riese
Beiträge: 635
Registriert: Montag 21. Oktober 2013, 19:26
Motorrad: YZF-R6 (RJ155)
Lieblingsstrecke: Spreewaldring
Wohnort: Berlin
Rundenzeiten
Videos

Re: Ergonomie - Lenkerstummel tauschen ?!?

Beitragvon Beau Riese » Donnerstag 17. Mai 2018, 13:06

Ich habe mir -gelegentlich zum Entsetzen einiger Mitracer- dicke Schaumgummigriffe montiert. Abgesehen von der Polsterung und der Verteilung auf mehr Fläche finde ich es viel griffiger, und ich habe mehr Gefühl beim Gasgeben.
Das eigentliche Problem ist (bei mir) aber ein orthopädisches und betrifft die Handgelenksknochen und -knorpel sowie die Nerven, die sich dazwischen hindurch schlängeln -bekanntestes Problem ist das Karpaltunnelsyndrom mit genau den von Dir beschriebenen Symptomen. Daher ist es vielleicht keine schlechte Idee, einen Besuch beim Facharzt (Orthopädie) oder gleich einem spezialisierten Handgelenkschirurgen einzuplanen. Je früher man das tut (und die Wartezeiten sind laaang), umso mehr ist da zu retten, denn wenn futsch, dann futsch.
Man gönnt sich ja sonst auch alles...


Zurück zu „Technik allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Dicker, OT71, treefighter und 19 Gäste