RN32 Motorschäden

Fahrwerk, Tuning, Reifen, Tips&Tricks,...

Moderatoren: as, Chris

Benutzeravatar
shortyracer
Beiträge: 311
Registriert: Donnerstag 18. März 2010, 09:29
Motorrad: RN32
Wohnort: 59329
Rundenzeiten
Videos

Re: RN32 Motorschäden

Beitragvon shortyracer » Sonntag 30. September 2018, 20:49

Habe 8500 km runter mit der 15er Hälfte Straße/ Rennstrecke

Diese Werbung ist nur sichtbar, solange Du nicht eingeloggt bist!
Benutzeravatar
Ben96
Beiträge: 369
Registriert: Montag 9. November 2015, 14:03
Motorrad: Beamer
Lieblingsstrecke: NBR
Rundenzeiten
Videos

Re: RN32 Motorschäden

Beitragvon Ben96 » Dienstag 30. Oktober 2018, 10:27

Subjektiv scheint es gerade sehr viele RN32 / teils RN49 zu geben welche recht gut aufgebaut sind und nur 4-5000km gelaufen haben. Ist das die Angst oder ist dass die Kundschaft ex-BMW welche jetzt in 2020 zu den Bayer zurückkehrt? :mrgreen:

junkerl1
Beiträge: 29
Registriert: Montag 1. August 2016, 12:16
Motorrad: Rn32
Wohnort: Wien
Rundenzeiten
Videos

Re: RN32 Motorschäden

Beitragvon junkerl1 » Dienstag 30. Oktober 2018, 16:01

Also ich kann nur aus persönlicher Sicht schreiben:

Ich kenne keinen der bei seiner Rn32/49 einen Schaden hat - sind aber auch nur 2 Leute die ich kenne die eine haben ;-).

Gehört habe ich heuer von sehr vielen, dass die Motoren - aus welchem Grund auch immer- hochgehen. Der Motor der Kawa zB soll ja gegen die Yamaha ein Panzer sein oder anders gesagt, wenn du Teile der Yamaha in den Händen hältst, glaubst du die sind von ToysRus :lol:

Egal, hab heute nen größeren Ölkühler bestellt und hoffe, dass nächstes Jahr wieder schadenfrei über die Bühne rennt :shock:

LeChiken
Beiträge: 149
Registriert: Dienstag 17. April 2018, 14:16
Motorrad: Yamaha R1 rn49
Lieblingsstrecke: Pannoniaring
Wohnort: Amstetten
Rundenzeiten
Videos

Re: RN32 Motorschäden

Beitragvon LeChiken » Dienstag 30. Oktober 2018, 18:37

Ich schreibs mal hier rein, dann muss ich keinen neuen Thread erstellen.

Ich bin diese Saison eine SC-Project anlage gefahren ( ohne Cat, eigentlich nicht mehr als ein rohr :D ) und das ganze mit originalem Mapping.

Bis jetzt wäre mir nichts aufgefallen, aber ein Mechaniker hat heute beim Ölwechseln mal gefragt und war ganz erschroken wieso ich mit originalem mapping fahre und meinte da kann schnell mal ein totalschaden drauß werden. Er sieht sich jetzt mal die Ventile an und gibt mir in 2 wochen bescheid.

Jetzt wollt ich eure Meinung dazu hören. Muss man bei einer "offenen" Racinganlage unbedingt ein fetteres Mapping machen ( er meinte sie läuft dann viel zu mager und die Ventile werden viel zu heiß)? Bzw kann jemand einschätzen wie negativ sich das auswirken kann bzw. hat wenn ich damit in etwa 8 Tage an der rennstrecke war?

danke

Lg
Tom
LG
Tom

Renntermine: 19-22.4 Pannoniaring, 10-12.5 Mugello, 27+28.5 Brünn, 15+16.6 Slovakiaring, 13+14.7 Pannoniaring, 17+18.8 Slovakiaring, 16+17.9 Brünn, + was noch geht :D

Benutzeravatar
misey
Beiträge: 732
Registriert: Sonntag 16. April 2006, 21:33
Motorrad: R1 RN32
Lieblingsstrecke: Aragon
Rundenzeiten
Videos

Re: RN32 Motorschäden

Beitragvon misey » Dienstag 30. Oktober 2018, 21:15

Ich würde mit dem Ding auf den Prüfstand und die AFR messen, dann siehst Du doch gleich ob sie zu fett oder zu mager läuft, vor allem in welchem Bereich.

Grüsse
Michael

Benutzeravatar
steirair
Beiträge: 5337
Registriert: Freitag 29. April 2005, 05:55
Motorrad: "Yart" R1
Lieblingsstrecke: Pannonia
Wohnort: Gössendorf bei Graz
Rundenzeiten
Videos
2 Anzeige(n) ansehen
Kontaktdaten:

Re: RN32 Motorschäden

Beitragvon steirair » Mittwoch 31. Oktober 2018, 06:01

Die RN32 verreckt entweder an zu hoher Öltemperatur, denn gehen die Pleuel,
oder an einer gebrochenen Ventilfeder. RN49 sollten schon ziemlich safe sein.

Ein zu mageres Mapping beschleunigt beides, Kit Kühler helfen da sehr. Bei einem Racing Auspuff,
speziell diese offenen China Kracher ist eine Abstimmung zwingend angeraten!. In Österreich bei
Otto Leirer oder gleich zu YART, dann passt das.

Wer eine RN32 am Ring bewegt, sollte nach ca. 5-6000 KM über ein Service nachdenken.
Speziell mit orig. Kühler. Die alten einteiligen Ventilfedern können auch mal brechen
wenn alles passt. Die doppelten rein, und gut ist.

Und Hände weg von einer Drehzahlerhöhung.! 14000 ist genug. Wer 14500 oder gar mehr drehen
lässt darf sich nicht wundern wenn ihm das Alu um die Ohren fliegt.

Kenne aber auch welche die mittlerweile 20K drauf haben, und alles gut.
Lackieren, Design, Folierungen, Textildruck: http://www.kogler.at.
https://www.facebook.com/werbetechnik.kogler/

LeChiken
Beiträge: 149
Registriert: Dienstag 17. April 2018, 14:16
Motorrad: Yamaha R1 rn49
Lieblingsstrecke: Pannoniaring
Wohnort: Amstetten
Rundenzeiten
Videos

Re: RN32 Motorschäden

Beitragvon LeChiken » Mittwoch 31. Oktober 2018, 17:19

Danke steirair für die Infos!

Mein mechaniker meinte er sieht sich an ob die Ventile schon „aufliegen“ und vermisst das ganze mal. Leider ist es für laien wie mich immer etwas schwierig das alles nachzuvollziehen.

Er meinte wenn die Ventile ok ausschaun kanns gut sein dass alles ok ist. Ansonsten is es eher totale katastrophe.

Kannst du, oder irgendjemand anders einschätzen wie das nach 8 tagen mit originalmapping aussieht?

Bzw würds mich brennend interessiern ob die ganze geschichte eine art 1 oder 0 ist. Also ist das kaputt oder ok, oder kanns sein dass ich mir einfach alles etwas verschlissen hab und halt die lebensdauer drastisch verringert hab?

Weiters wärs spannend was auf mich zukommt falls da jetzt wirklich was kaputt ist? Mit was kann ich da rechnen? Neuer motor? Was kostet sowas?

Sorry für all die fragen, ich kann nur nicht mehr ruhig schlafen seit gestern :D

Lg
Tom
LG
Tom

Renntermine: 19-22.4 Pannoniaring, 10-12.5 Mugello, 27+28.5 Brünn, 15+16.6 Slovakiaring, 13+14.7 Pannoniaring, 17+18.8 Slovakiaring, 16+17.9 Brünn, + was noch geht :D

Benutzeravatar
Lutze
Beiträge: 14871
Registriert: Montag 7. Juni 2004, 22:12
Motorrad: GSXR-750
Lieblingsstrecke: Most
Wohnort: Tangerhütte
Rundenzeiten
Videos
Kontaktdaten:

Re: RN32 Motorschäden

Beitragvon Lutze » Mittwoch 31. Oktober 2018, 17:29

Ich persönlich glaube kaum das da durch die Komplettanlage auch nur irgendeine Art von Schaden entstanden ist. Bin aber kein Tuner, würde mir trotzdem keine Gedanken deswegen machen. Mal kurz auf den Prüfstand zum gucken würde trotzdem nicht schaden.
Erfahrung ist eine gute Sache.Leider macht man sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte!

Benutzeravatar
Rudi
Beiträge: 6012
Registriert: Montag 19. Januar 2004, 12:29
Motorrad: R1 RN22
Lieblingsstrecke: Rijeka, Mugello
Wohnort: Guetersloh
Rundenzeiten
Videos
Kontaktdaten:

Re: RN32 Motorschäden

Beitragvon Rudi » Mittwoch 31. Oktober 2018, 17:30

Ich bin kein Motorenspezialist, aber ich denke nicht, dass Du in 8 Tagen mit der Konfiguration da größeren Schaden anrichten kannst.
Termine 2021
05.-08.04 Rijeka mit Dreier
12.-13.06. OSL mit Hafeneger
05.-06.07. Most mit CRMoto
04.-07.10. Rijeka mit Dreier

Bild

Benutzeravatar
steirair
Beiträge: 5337
Registriert: Freitag 29. April 2005, 05:55
Motorrad: "Yart" R1
Lieblingsstrecke: Pannonia
Wohnort: Gössendorf bei Graz
Rundenzeiten
Videos
2 Anzeige(n) ansehen
Kontaktdaten:

Re: RN32 Motorschäden

Beitragvon steirair » Mittwoch 31. Oktober 2018, 17:50

Kann dir keiner sagen. Wenn die Feder bricht, dann bricht sie. Da ist vorher nichts zu sehen..
Lackieren, Design, Folierungen, Textildruck: http://www.kogler.at.
https://www.facebook.com/werbetechnik.kogler/


Zurück zu „Technik allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: bunterbo, KTM RC8-1190, Robschi, Sordo, Thomas91 und 63 Gäste