Fahrwerkseinstellung R1 RN19

Fahrwerk, Tuning, Reifen, Tips&Tricks,...

Moderatoren: as, Chris

Benutzeravatar
Teerschleifer1
Beiträge: 38
Registriert: Samstag 21. Juni 2008, 08:49
Motorrad: YART RN65 & RN19
Wohnort: Wörth am Rhein
Rundenzeiten
Videos

Beitragvon Teerschleifer1 » Sonntag 1. Mai 2011, 00:31

Wie gesagt, andere Federn sind ja vorne und hinten drin ! Hatte da ja au schon Einiges versucht mit Negativfederweg vo. und hi. usw. !
Werds jetzt mal mit der Erhöhung hinten versuchen....!
Hab au mal den Andy Schäfer über Winter gefragt (is ja au mal RN19 gefahren). Er meinte au, dass sie die Kiste damals hinten bisl höher gemacht hatten !

Könnte aber au natürlich bisl zu viel sein mit 4 mm höher, wenn ich den 190/60 anstatt den 55er hinten mal teste.

Bin sehr gespannt wie es wird.
Net huudle ;-)
Lieber bisl langsamer, dafür bisl schneller!

Diese Werbung ist nur sichtbar, solange Du nicht eingeloggt bist!
offroadhaga
Beiträge: 6
Registriert: Mittwoch 29. Juni 2005, 23:11

Beitragvon offroadhaga » Sonntag 1. Mai 2011, 21:39

Meine Gabel ist original und nicht durchgesteckt.
Ich habe sie allerdings nach dem Umbau des Federbeins fast komplett vorgespannt. Funzt sogar mit Dunlop-Slicks wunderbar. Fühl mich auf der Bremse und in schnellen Passagen auch pudelwohl damit.
Die Traktion ist evtl ein bischen schlechter geworden aber alles im Wohlfühlbereich. Bin gespannt ob es dir was bringt.

Benutzeravatar
Teerschleifer1
Beiträge: 38
Registriert: Samstag 21. Juni 2008, 08:49
Motorrad: YART RN65 & RN19
Wohnort: Wörth am Rhein
Rundenzeiten
Videos

Beitragvon Teerschleifer1 » Sonntag 1. Mai 2011, 21:53

Danke nochmal für Deine Info !!
Bin echt sehr gespannt wie sie sich fahren wird ! Evtl, müssen es ja au nicht unbedingt 4 mm sein sondern nur 2 mm höher oder so ! Fahre dies Jahr ja noch einiges ! Da werde ichs dann ja sehen.
Es ist eh bisl schwer zu beurteilen, ob man durch die Sache "viel" Grip verliert ;-). Ich denke, dass man durch den Vorteil enge/andere Linien fahren zu können viel mehr Zeit gewinnt als anders ;-) !
Werde dann nochmal berichten, wie ich es empfunden habe ;-) !

Gruß
Net huudle ;-)
Lieber bisl langsamer, dafür bisl schneller!

frostyb
Beiträge: 11
Registriert: Mittwoch 19. November 2008, 14:43
Motorrad: R1
Lieblingsstrecke: Mugello
Rundenzeiten
Videos

Re: Fahrwerkseinstellung R1 RN19

Beitragvon frostyb » Dienstag 2. April 2013, 17:02

2 mm sind ein guter wert....... so fahre ich auch.

aber du solltest die zugstufe hinten mal ein bischen aufdrehen, da erfolt sich dein federbein nicht schnell genug....
macht ca 2 sek aus.

viel spass

maxarnold
Beiträge: 41
Registriert: Dienstag 6. April 2010, 22:07
Rundenzeiten
Videos

Re: Fahrwerkseinstellung R1 RN19

Beitragvon maxarnold » Dienstag 2. April 2013, 21:18

Hallo Jürgen,
Jaja das Rn19 Fahrwerk......

Da muss ich ja jetzt echt grinsen!! :-) :lol:
Wenn du NUR durch zusätzliches 2mm Unterlegen die 1:50 in Hockenheim knackst dann : Hut ab!!
:band: :band: :band:

Meine Öhlinsgabel und das Federbein sind gerade über Borni bei HH Racetech und werden überarbeitet.
Kann dir ja eine Mail schreiben was für ein Setup Hubert Hofmann für die Rn19 empfiehlt wenn alles wieder da ist.

Gruß Max
Gaaaaaaaaaaaaas!!

Benutzeravatar
Taurus
Beiträge: 1274
Registriert: Dienstag 25. September 2007, 11:50
Motorrad: RSV4 RF
Lieblingsstrecke: Ledenon
Wohnort: Hünxe
Rundenzeiten
Videos
1 Anzeige(n) ansehen
Kontaktdaten:

Re: Fahrwerkseinstellung R1 RN19

Beitragvon Taurus » Mittwoch 3. April 2013, 13:49

Seltsamerweise hab ich das Problem genau umgekehrt. Hab allerdings die RN12.
Das Teil schiebt beim Beschleunigen so gut wie gar nicht nach außen. Dafür lässt es sich total beschissen einlenken auf der Bremse.
Hab schon verschiedene Reifenkombinationen probiert, nützt alles nix.

Welche Maßnahmen wären hier wohl angebracht? Vorne höher legen geht schlecht. der Bock hat eh schon genug Bodenfreiheit, denn die originalen Rasten bekomm ich nicht aufgesetzt. Hinten vielleicht absenken? Aber wie?

Fahrwerk ist von Franzracing gemacht, Reifen hinten ist 190/60...
Das Leben ist kein Pornohof...

frostyb
Beiträge: 11
Registriert: Mittwoch 19. November 2008, 14:43
Motorrad: R1
Lieblingsstrecke: Mugello
Rundenzeiten
Videos

Re: Fahrwerkseinstellung R1 RN19

Beitragvon frostyb » Samstag 15. Mai 2021, 17:58

Wieso fragst du deinen Tuner nicht um den Umbau besser zu verstehen?

Benutzeravatar
FrontPlayer
Beiträge: 3436
Registriert: Montag 2. März 2009, 23:01
Motorrad: SV650 & GSX-R 600
Lieblingsstrecke: Zolder Schleiz Dijon
Wohnort: GL
Rundenzeiten
Videos
Kontaktdaten:

Re: Fahrwerkseinstellung R1 RN19

Beitragvon FrontPlayer » Sonntag 16. Mai 2021, 14:29

frostyb hat geschrieben:Wieso fragst du deinen Tuner nicht um den Umbau besser zu verstehen?


Dürfte gerade noch rechtzeitig kommen dein Hinweis
Suzuki GSX-R 750 Cup 2013 (1 Sieg)
Deutscher Langstrecken Cup 2014 (Vize Kl. 2; 1 Sieg)
Reinoldus Langstrecken Cup 2014 (2 Siege)
Van Zon Sprint Cup 2018+2019 (Meister; 8 Siege)
German Twin Trophy Stock 2019 (Vize)
German Twin Trophy Stock 2020 (Meister)


Zurück zu „Technik allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: RacingPat, Tommy#36 und 129 Gäste