Slicks als RS- Anfänger?!Klar, aber...

Fahrwerk, Tuning, Reifen, Tips&Tricks,...

Moderatoren: as, Chris

Benutzeravatar
Horst Schlemmer#29
Beiträge: 225
Registriert: Montag 2. Juli 2007, 17:47
Wohnort: Claußnitz

Beitragvon Horst Schlemmer#29 » Montag 18. Februar 2008, 19:31

kann ich nur bestätigen- pilot power war auch mein erster Reifen auf der Strecke- hätte nicht vermutet wie der kleben kann. Für richtige Ansprüche natürlich nichts - aber als Streckenneuling hab ich mich damals auch noch gefragt, was die alle für ne Wissenschaft um die Reifen machen. Slicks würd ich erst nach der Krabbelgruppe empfehlen. Die Sportlichen Straßenreifen haben ein größeres Temperaturfenster und für Anfänger-ansprüche gutmütig und ausreichend.
-Hartz 4 -Racing-

Diese Werbung ist nur sichtbar, solange Du nicht eingeloggt bist!
Benutzeravatar
Lutze
Beiträge: 14506
Registriert: Montag 7. Juni 2004, 22:12
Motorrad: GSXR-750
Lieblingsstrecke: Most
Wohnort: Tangerhütte
Rundenzeiten
Videos
Kontaktdaten:

Beitragvon Lutze » Montag 18. Februar 2008, 19:36

Kasimir #54 hat geschrieben:pilot power top reifen für alle lagen.!!!!!


vor allem für 90 Grad Schräg-Lagen. :D

Benutzeravatar
Andreas#17
Beiträge: 1261
Registriert: Samstag 29. September 2007, 13:34
Motorrad: Kilo K6
Wohnort: Boppard

Beitragvon Andreas#17 » Montag 18. Februar 2008, 19:44

Horst Schlemmer#29 hat geschrieben:kann ich nur bestätigen- pilot power war auch mein erster Reifen auf der Strecke- hätte nicht vermutet wie der kleben kann. Für richtige Ansprüche natürlich nichts - aber als Streckenneuling hab ich mich damals auch noch gefragt, was die alle für ne Wissenschaft um die Reifen machen. Slicks würd ich erst nach der Krabbelgruppe empfehlen. Die Sportlichen Straßenreifen haben ein größeres Temperaturfenster und für Anfänger-ansprüche gutmütig und ausreichend.


:icon_thumleft

Treffende Beschreibung.

Ich werd in diesem Jahr auch "nur" mit den MPP (ggf. 2ct) unterwegs sein. Wird mein erstes Jahr mit nem "richtigen" Moped, nachdem ich im letzten Jahr mit einer FZS 600 Fazer die ersten beiden Rennstreckentrainings besucht habe.
Das bereits angesprochene Taschengeld für eventuell notwendige andere Reifen ist ehrensache.

Mit dieser Kombination kann man nichts falsch machen.

Ciao
Andreas

Benutzeravatar
Rafael
Beiträge: 431
Registriert: Freitag 25. Mai 2007, 07:38
Motorrad: CBR 600 RR PC40
Lieblingsstrecke: Most
Wohnort: Soest
Rundenzeiten
Videos

Beitragvon Rafael » Montag 18. Februar 2008, 21:03

neo66 hat geschrieben:
Horst Schlemmer#29 hat geschrieben:kann ich nur bestätigen- pilot power war auch mein erster Reifen auf der Strecke- hätte nicht vermutet wie der kleben kann. Für richtige Ansprüche natürlich nichts - aber als Streckenneuling hab ich mich damals auch noch gefragt, was die alle für ne Wissenschaft um die Reifen machen. Slicks würd ich erst nach der Krabbelgruppe empfehlen. Die Sportlichen Straßenreifen haben ein größeres Temperaturfenster und für Anfänger-ansprüche gutmütig und ausreichend.


:icon_thumleft

Treffende Beschreibung.

Ich werd in diesem Jahr auch "nur" mit den MPP (ggf. 2ct) unterwegs sein.


Sagt doch nicht das der MPP nen guter Reifen für die RS ist :roll:
Hatte ich auf meinem ersten Renntraining auch drauf. Leider. Gut, hab damals einige Fehler gemacht. Schon komisch, dass man ein dermaßen pumpendes Heck und aufgerissene Reifen ignorieren kann :?
Der PP gab mir auch ein super Vertrauen und ich hatte keinen einzigen Rutscher. Naja, bis zum Ende zum 3. Turn. Schön per Highsider weggeschmießen.
Ich will den Unfall nicht nur den Reifen schieben. Hab ja selber alle oben genannten Zeichen nicht beachtet. Was allerdings Mist war, dass der Reifen sich nicht angekündigt hat.
Bin dann letztes Jahr mit dem Pirelli Supercorsa Pro gefahren. Da konnte ich ziemlich klar erkennen bis wo ich gehen kann und wohin besser nicht mehr.
Mein Tip als Rookie geht dann, wie auch andere geschrieben haben, zu dem Supercorsa Pro, Power Race oder RaceAttack. Sicher ist sicher.

Gruß,
Rafael, der sich dieses Jahr Rennreifen zulegen wird
Fireball lautet mein richtiger Nick,
doch das Forum diesen schon vergabe
nun hat mein Ego einen leichten Knick
und ich nannt mich wie mein Vorname :-)

Benutzeravatar
Börni
Beiträge: 305
Registriert: Dienstag 27. September 2005, 19:42
Wohnort: Bodensee
Rundenzeiten
Videos

Beitragvon Börni » Montag 18. Februar 2008, 21:47

Ich weiß ja nicht was über den Jahreswechsel so passiert ist, aber letztes Jahr wäre man für den Tipp mit straßenzugelassenen Reifen bei nem Instruktorentraining teilzunehmen noch von einigen gesteinigt worden... :!: :lol:
irgendwie vermisse ich diese Herren in dem Thread! Könnt ihr euch bitte mal melden, sonst wirds extrem langweilig hier. Ich denk schon seit Seite 4 dass es irgend wann los gehen muss mit der üblichen Diskussion, aber: nix :?: :?: kann doch net sein! :lol: Will endlich die Chips aufmachen! 8)
Wer tanzt hat nur kein Geld zum saufen

Benutzeravatar
gonzo54
Beiträge: 511
Registriert: Donnerstag 8. November 2007, 01:30
Lieblingsstrecke: Oschersleben
Wohnort: Berlin
Rundenzeiten
Videos

Beitragvon gonzo54 » Montag 18. Februar 2008, 22:08

@ lutze

" für alle LAGEN!" :wink: :D
Bild
Wenn man schon nicht schnell ist, muss man wenigstens gut aussehen! :icon_flower


***************************************

GixxerK4
Beiträge: 42
Registriert: Donnerstag 24. August 2006, 20:56

Beitragvon GixxerK4 » Montag 18. Februar 2008, 22:48

CeDee!!!!!!


Viel wichtiger ist das ein Slick auf Temperatur gebracht werden muß,
optimal mit Reifenwärmer,oder ordentlich warmfahren,aber auch auf Temperatur bleiben muß.
Wenn man mit einem Slick eine Kaffefahrt macht wirst Du mit Sicherheit abschmieren.
Metzeler und Pirelli sind unkompliziert fast wie Strassenreifen aber nur wenn die Slicks auf mindestens 60 Grad gefahren werden.
Als Anfänger sollte man lieber Strassenreifen die für die Rennstrecke tauglich sind nehmen.
Bist Du schnell genug dann Rennreifen egal ob Profil oder Slick.


PS:
"Jetzt bringt so ein Spezialist wieder Straßenreifen auffer Renne ins Spiel"


Hee Ober-Spezi

Es kommt auf den Speed an.
Es sind momentan so viele Strassenreifen auf dem Markt die für Anfänger optimal sind.
Diese für Rennstrecken- Tests der neuen Tausender verwendet werden.
Ich bin auch der Meinung Strassenpellen gehören nicht auf die Rennstrecke.
Aber auf die Reifentemperatur kommt es an!


Nein wir diskutieren das nicht schon wieder. Bemüh die Such-Funktion. Da findest Du alles und mehr zu diesem Thema und auch eine technische Erklärung die Deine Temperatur-/Profitest-Argumentation locker widerlegt

Gruß
CeDee
_________________

Benutzeravatar
Lutze
Beiträge: 14506
Registriert: Montag 7. Juni 2004, 22:12
Motorrad: GSXR-750
Lieblingsstrecke: Most
Wohnort: Tangerhütte
Rundenzeiten
Videos
Kontaktdaten:

Beitragvon Lutze » Montag 18. Februar 2008, 23:12

GixxerK4 hat geschrieben:Als Anfänger sollte man lieber Strassenreifen die für die Rennstrecke tauglich sind nehmen.


seit wann gibt es denn so etwas :?: :shock:

Benutzeravatar
psykonta
Beiträge: 142
Registriert: Sonntag 14. Oktober 2007, 18:19
Rundenzeiten
Videos

Beitragvon psykonta » Montag 18. Februar 2008, 23:21

BT002 Racing Street wenn ich mich nicht irre. Soll ganz vernünftig funktionieren. Wohl in etwa wie der BT002 nur das er ne Straßenzulassung hat und keine Wahl bei der Mischung lässt.

Benutzeravatar
Pt-Race
Beiträge: 8948
Registriert: Sonntag 4. Dezember 2005, 15:48
Wohnort: HÖLLE
Rundenzeiten
Videos
Kontaktdaten:

Beitragvon Pt-Race » Montag 18. Februar 2008, 23:24

ihr habt doch einen an der WWWWWWWWaffel :lol: das was Bundy geschrieben hat ist zu 100% richtig alles andere ist schwachsin

strassenreifen auf der renne ist unverantwortlich :twisted: :twisted: :twisted: :twisted:

ihr denkt echt nicht
http://www.pt-race.de bin kein Mann der Worte , sondern der taten..


Zurück zu „Technik allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Der Haster, Google [Bot] und 99 Gäste