Airbag ohne Schutzwirkung?

Alles rund ums Thema Racing bzw. was in anderen Rubriken nicht wirklich passt,
aber zum Thema Racing gehört.

Moderatoren: as, Chris

Benutzeravatar
Mr.Unknown#85
Beiträge: 145
Registriert: Sonntag 5. Februar 2012, 21:36
Motorrad: SC59 vom Jens
Lieblingsstrecke: Misano
Wohnort: Nürnberg
Rundenzeiten
Videos

Re: Airbag ohne Schutzwirkung?

Beitragvon Mr.Unknown#85 » Mittwoch 10. Februar 2021, 19:40

kadett 1 hat geschrieben:Wer hat das gemacht mit dem einnähen? Waco?



Genau! Der Walter und seine Jungs arbeiten mit dem Helite System.
Grüße aus Nürnberg :wink:

Season 2021
04.-06.06. Most / Hafeneger / 2h-Race
05.-06.07. Most / CRmoto
23.-25.07. Brünn / Hafeneger / 2h-Race
20.-21.08. Oschersleben / Hafeneger / 4h-Race
26.09. Most / FR-Performance / 4h-Race

Diese Werbung ist nur sichtbar, solange Du nicht eingeloggt bist!
CN66
Beiträge: 12
Registriert: Samstag 3. August 2019, 07:46
Motorrad: S1000RR 2019
Lieblingsstrecke: Most
Rundenzeiten
Videos

Re: Airbag ohne Schutzwirkung?

Beitragvon CN66 » Donnerstag 11. Februar 2021, 02:55

Bin letztes Jahr in Oschersleben Eingangs der Tripple kopf voraus in den Reifenstapel gekracht. Laut Bericht mit 160km/h. Zwölf Knochenbrüche, Lunge und Herzquetschung, Hirnschleuder Trauma und eine Querschnittslähmung sind die Folgen. Jetzt lerne ich wieder das Laufen. Das hätte ich ohne Airbagweste und dem super schnellen, professionellen Einsatz der Rettungskräfte nicht überlebt.

Danke Helite und den allergrößten Dank an das Streckenteam, der Rettungskräfte und den Ärzten.

Also wer die Schutzwirkung von Airbagwesten und Anzügen in Frage stellt, hat es selber wohl noch nie ausprobiert.

Benutzeravatar
Mr.Unknown#85
Beiträge: 145
Registriert: Sonntag 5. Februar 2012, 21:36
Motorrad: SC59 vom Jens
Lieblingsstrecke: Misano
Wohnort: Nürnberg
Rundenzeiten
Videos

Re: Airbag ohne Schutzwirkung?

Beitragvon Mr.Unknown#85 » Donnerstag 11. Februar 2021, 07:51

:shock: ....Dir weiterhin eine schnelle und gute Genesung!!
Zuletzt geändert von Mr.Unknown#85 am Donnerstag 11. Februar 2021, 15:03, insgesamt 1-mal geändert.
Grüße aus Nürnberg :wink:

Season 2021
04.-06.06. Most / Hafeneger / 2h-Race
05.-06.07. Most / CRmoto
23.-25.07. Brünn / Hafeneger / 2h-Race
20.-21.08. Oschersleben / Hafeneger / 4h-Race
26.09. Most / FR-Performance / 4h-Race

Benutzeravatar
StefanH
Beiträge: 698
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2005, 12:04
Motorrad: RSV4
Lieblingsstrecke: Most
Wohnort: Amberg
Rundenzeiten
Videos
Kontaktdaten:

Re: Airbag ohne Schutzwirkung?

Beitragvon StefanH » Donnerstag 11. Februar 2021, 08:33

CN66 hat geschrieben:
Also wer die Schutzwirkung von Airbagwesten und Anzügen in Frage stellt, hat es selber wohl noch nie ausprobiert.


Dem ist, aus eigener Erfahrung, nichts hinzuzufügen!
Grüße aus der Oberpfalz
moosi




2021
05.-08.04. Rijeka mit Dreier
30.04-02.05. SLO mit CR Moto
09.-10.06. Brünn mit Fiala
05.-06.07. Most mit CR Moto
06.-08.08. Pann mit StarDesign
02.-03.09. OSL mit Motomonster
04.-07.10. Rijeka mit Dreier

Fuchs04
Beiträge: 24
Registriert: Dienstag 7. Juli 2020, 20:58
Motorrad: CBR 600 F PC 31
Lieblingsstrecke: Spreewaldring
Rundenzeiten
Videos

Re: Airbag ohne Schutzwirkung?

Beitragvon Fuchs04 » Donnerstag 11. Februar 2021, 11:57

CN66 hat geschrieben:Bin letztes Jahr in Oschersleben Eingangs der Tripple kopf voraus in den Reifenstapel gekracht. Laut Bericht mit 160km/h. Zwölf Knochenbrüche, Lunge und Herzquetschung, Hirnschleuder Trauma und eine Querschnittslähmung sind die Folgen. Jetzt lerne ich wieder das Laufen. Das hätte ich ohne Airbagweste und dem super schnellen, professionellen Einsatz der Rettungskräfte nicht überlebt.

Danke Helite und den allergrößten Dank an das Streckenteam, der Rettungskräfte und den Ärzten.

Also wer die Schutzwirkung von Airbagwesten und Anzügen in Frage stellt, hat es selber wohl noch nie ausprobiert.


Ich wünsche dir alles Gute und das du dich wieder zurück kämpfen kannst!!

Ansonsten hab ich das Thema natürlich nicht gestartet, um Airbags allgemein in Frage zu stellen. Ich werde mir auch einen besorgen.
Aber die Forschungsergebnisse fand ich schon krass schlecht.
Dass es jetzt hier soviel persönliche Erlebnisse gibt, die für den Schutz sprechen, ist glaube genau das richtige um solchen Studien etwas differenziertes entgegen zu setzen.

Das gibt ja auch ein Sicherheitsgefühl, lässt einen befreiter und lockerer fahren.
When the flag drops, the bullshit stops!

freak845
Beiträge: 8
Registriert: Donnerstag 13. Juni 2019, 10:30
Motorrad: S1000RR 2016
Lieblingsstrecke: Brno
Rundenzeiten
Videos

Re: Airbag ohne Schutzwirkung?

Beitragvon freak845 » Samstag 20. Februar 2021, 20:27

CN66 hat geschrieben:Bin letztes Jahr in Oschersleben Eingangs der Tripple kopf voraus in den Reifenstapel gekracht. Laut Bericht mit 160km/h. Zwölf Knochenbrüche, Lunge und Herzquetschung, Hirnschleuder Trauma und eine Querschnittslähmung sind die Folgen. Jetzt lerne ich wieder das Laufen. Das hätte ich ohne Airbagweste und dem super schnellen, professionellen Einsatz der Rettungskräfte nicht überlebt.

Danke Helite und den allergrößten Dank an das Streckenteam, der Rettungskräfte und den Ärzten.

Also wer die Schutzwirkung von Airbagwesten und Anzügen in Frage stellt, hat es selber wohl noch nie ausprobiert.


Ich wünsche Dir viel Durchhaltevermögen und Erfolg!
Mein D-Air Misano hat mich schon 2 mal geschützt:

-1 Highsider bei ca 60kmh im Kies, nicht mal blaue Flecken gehabt, keine Nackenbeschwerden Brust Rücken etc.
-1 mal abgeräumt worden bei +-80, über das Mopped abgeflogen und ordentlich gewickelt. "Nur" eine Splitterfraktur Clavicula"

Meiner Meinung nach:
Lieber ein Carbon Teil weniger oder Guss statt Schmiedefelgen, dafür aber eine tendenziell gesündere Zukunft
Grüße

:band: :band: :band:

Benutzeravatar
techam
Beiträge: 1897
Registriert: Freitag 14. Dezember 2012, 00:57
Motorrad: RJ15
Lieblingsstrecke: Assen
Wohnort: Dörpen
Rundenzeiten
Videos
2 Anzeige(n) ansehen
Kontaktdaten:

Re: Airbag ohne Schutzwirkung?

Beitragvon techam » Sonntag 21. Februar 2021, 22:16

Im Straßenverkehr hat man es meistens mit stumpfen, relativ orthogonalen Einschlägen zu tun, zudem sind die Hindernisse oftmals nicht besonders flächig sondern haben viele hervorstehende Bauteile und kleine Aufprallquerschnitte. All das ist natürlich extrem ungünstig und da kann auch ein Airbag oftmals nicht viel herausholen.

Auf der Rennstrecke sehen die Unfälle in der Regel anders aus. Entweder man kommt mit hoher Geschwindigkeit, jedoch in relativ flachem Winkel auf, oder im hohen Bogen und dafür mit relativ geringer (Fall-)Geschwindigkeit. In beiden Fällen hilft ein Airbag sehr gut die Aufprallenergie großflächiger zu verteilen und ist entsprechend wirkungsvoll.

Straße und Rennstrecke lassen sich in diesem Fall daher schlecht vergleichen.

Bei stumpfer senkrechter Gewalt ist es relativ egal wie groß der Airbag ist, es ist kaum möglich genug Dämpfung bei ausreichender Steifigkeit zur Verfügung zu stellen, die Distanzen sind einfach zu gering und damit die Beschleunigungen zu hoch.

CN66 wünsche ich alles Gute und hoffe du wirst wieder Fit!

MfG Christian


Zurück zu „Allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Earl, KTMKalle, madsin und 30 Gäste