Hobby-Cup 2021

Alles rund ums Thema Racing bzw. was in anderen Rubriken nicht wirklich passt,
aber zum Thema Racing gehört.

Moderatoren: as, Chris

Benutzeravatar
Bertel
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 8. Juli 2014, 12:12
Motorrad: Yamaha R1 RN32
Lieblingsstrecke: Rijeka
Wohnort: Bad Urach (72574)
Rundenzeiten
Videos

Hobby-Cup 2021

Beitragvon Bertel » Sonntag 22. November 2020, 00:46

Servus zusammen,

mein bester Kumpel und ich fahren bereits seit 6 Jahren zusammen gelegentlich Renntrainings und hatten uns für 2020 vorgenommen im LSR-Cup über FR-Performance zu starten. Leider wurde die Meisterschaft zwecks Corona ausgesetzt, weshalb wir nur einzelne Veranstaltungen (ohne Wertung) fahren konnten.

Für 2021 hatten wir uns schon auf einen festen Startplatz im Cup gefreut, welcher nun aber aufgrund zu geringer Festanmeldungen eingestampft wurde :axed:

Alternativ wird hier auch die deutlich zügigere FR-Challenge angeboten, welche für uns aber eine große Herausforderung darstellt. Hier werden wir evtl. die Qualifikations-Zeiten nicht immer erfüllen können und dürften somit nicht starten.

Jetzt zur eigentlichen Frage:

Kennt ihr evtl noch weitere Rookies-Cup's bei denen das Niveau vielleicht nicht ganz so hoch ist? Würden gerne irgendwo teilnehmen, wo man mit unseren Rundenzeiten auch nen sicheren Startplatz hat und nicht ein WE zum Training fährt, um dann nicht zum Rennen qualifiziert zu sein :roll:

Achja, sollte markenoffen sein... da wir Yamaha R1 & R6 fahren und nicht gleich auf ein anderes Bike umsteigen wollen, um mitfahren zu können :P

Vielen Dank schonmal für eure Ideen

PS: als kleine Orientierung, Rundenzeit in Hockenheim (GP) ist ne 1:57min mit der R1 :alright:
INSANES Racing :mrgreen:

Diese Werbung ist nur sichtbar, solange Du nicht eingeloggt bist!
Petz
Beiträge: 48
Registriert: Montag 8. August 2005, 11:59
Motorrad: ZX10 R
Lieblingsstrecke: Cartagena
Wohnort: Schlanders/Südtirol/Italy
Rundenzeiten
Videos

Re: Hobby-Cup 2021

Beitragvon Petz » Sonntag 22. November 2020, 10:16

Vielleicht ist ja unser Model was für euch!
Schau dir mal auf unserer Seite https://www.gasss.eu/gut-zu-wissen/ die 2 verschiedenen Möglichkeiten an.

#gasss_family_cup
#gasss_family_crown

Und wenn ihr Lust an Endurance hat gibts auch noch was! :roll:
GASSS - The Motorsport Company
by Petz & Agathe


http://www.gasss.eu

Benutzeravatar
Bertel
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 8. Juli 2014, 12:12
Motorrad: Yamaha R1 RN32
Lieblingsstrecke: Rijeka
Wohnort: Bad Urach (72574)
Rundenzeiten
Videos

Re: Hobby-Cup 2021

Beitragvon Bertel » Sonntag 22. November 2020, 11:12

Hey, vielen Dank schonmal für die schnelle Antwort :-)

Wie ist denn so das Fahrer Niveau bei eurem Cup?
Bzw. was ist da z.B. in Rijeka für eine Hausnummer bei der Rundenzeit von der Spitze zu den letzten Fahrern? :-)
INSANES Racing :mrgreen:

Benutzeravatar
madsin
Beiträge: 1247
Registriert: Montag 9. Februar 2009, 17:35
Motorrad: Yamaha R6 RJ15
Lieblingsstrecke: Assen, Oschersleben
Wohnort: Dülmen
Rundenzeiten
Videos
1 Anzeige(n) ansehen

Re: Hobby-Cup 2021

Beitragvon madsin » Sonntag 22. November 2020, 15:53

Schau mal bei Bike Promotion vorbei.
Da könnt ihr mit euren Mopeds mit fahren. Sind auch langsame Leute (wie ich) dabei. So weit ich weiss muss man keine bestimmte Qualizeit fahren.
Ist ne wirklich coole Truppe, die tolle Events organisiert.

Gruss David
WILL RACE FOR BEER

FSK 12: Der gute kriegt das Mädchen.
FSK 16: Der böse kriegt das Mädchen.
FSK 18: Alle kriegen das Mädchen.

Henny31
Beiträge: 15
Registriert: Mittwoch 12. Juni 2019, 12:01
Motorrad: S 1000 RR
Lieblingsstrecke: Most
Rundenzeiten
Videos

Re: Hobby-Cup 2021

Beitragvon Henny31 » Sonntag 22. November 2020, 16:49

noch eine Stimme für Bike Promotion

tolle Truppe, super organisierte Events und wenn ihr mögt, gibt es im Rahmen einiger IBPM Wochenenden auch noch Langstreckenrennen.

Benutzeravatar
Maxl46
Beiträge: 2433
Registriert: Montag 5. April 2010, 22:02
Motorrad: Yamaha R1 RN32
Lieblingsstrecke: Schleiz, Brno, Pau
Wohnort: Leipzig
Rundenzeiten
Videos
Kontaktdaten:

Re: Hobby-Cup 2021

Beitragvon Maxl46 » Sonntag 22. November 2020, 19:27

Ich kann bike Promotion ebenso empfehlen !
Ibpm Bin ich 2014 und 2015 gefahren. 2016 drc ebenso unter bipro.
DLC mit Team Racefoxx.com #101!
2020- Klasse Endurance
Facebook: Maxl #5 Racing
Instagram: Mexville
Youtube: Mexville

Benutzeravatar
Chris79
Beiträge: 465
Registriert: Mittwoch 8. Februar 2017, 01:47
Motorrad: ZX10R 2016 KRT
Lieblingsstrecke: Brünn
Rundenzeiten
Videos
2 Anzeige(n) ansehen
Kontaktdaten:

Re: Hobby-Cup 2021

Beitragvon Chris79 » Dienstag 24. November 2020, 10:19

Bertel hat geschrieben:Hey, vielen Dank schonmal für die schnelle Antwort :-)

Wie ist denn so das Fahrer Niveau bei eurem Cup?
Bzw. was ist da z.B. in Rijeka für eine Hausnummer bei der Rundenzeit von der Spitze zu den letzten Fahrern? :-)


Nur ne Bemerkung zum Thema Niveau:

So generell kommt es auch immer drauf an wer bei so einem Cup mitfährt. Nimmt man mal den RegioCup von Speer, an dem jeder teilnehmen kann ohne sich fix einschreiben zu müssen, hast du ein Wochenende an dem bist du mit 1:50er Zeiten vorne dabei. Am nächsten Wochenende hast du Fahrer ausm DLC dabei die das Niveau auf deutlich unter die 1:50 schieben und schon findest dich irgendwo im Mittelfeld wieder.

Bei fest eingeschriebenen Cups kann man das sicher schon vorher sehen. Aber was ich sagen möchte ist, dass auch im Mittelfeld und hinten sich nichts geschenkt wird. Daher denke ich mal ist es egal wo du mitfährst. Das Umfeld sollte euch passen und ich persönlich finde immer, das Feld sollte nicht zu klein sein damit man auch immer paar Leute im Rennen findet mit denen man interessante Zweikämpfe führen kann. Zumindest kann man immer was lernen von den anderen Mitstreitern und sich bessere Linien, andere Bremspunkte und Fahrstile angucken. So macht es dann auch Spaß.

Ich fand das Modell des LSR-Cups ganz interessant. Aber als ich dann Erfahrungsberichte hier gelesen habe in denen offen zugegeben wurde, dass sich Teilnehmer die dieses Niveau schon weit überschritten haben, bewusst selbst verlangsamen um dort vorne dabei zu sein, fand ich das echt doof. Dann lieber einen "ehrlichen" Cup mitfahren an dem sich das Niveau ganz normal beim Rennen unter den Teilnehmern findet. Da weiß man dann auch wo man steht.

Und eines ist sicher: Es gibt immer einen der schneller ist :)

WD-Racing
Beiträge: 38
Registriert: Donnerstag 30. Mai 2019, 19:58
Motorrad: Triumph Daytona 675
Lieblingsstrecke: Brünn
Rundenzeiten
Videos

Re: Hobby-Cup 2021

Beitragvon WD-Racing » Donnerstag 26. November 2020, 06:06

Also ich kann nur sagen die Veranstaltungen beim Schleifenden-Knie sind immer gut organisiert.
Bei fragen ist immer jemand zur Stelle und seit diesem Jahr sind die 1000ccm & 600ccm Fahrer auch in den Trainings getrennt bei den schnellen Gruppen! :band:

Racecamps ist ein recht neuer Veranstalter der bei teilweise recht unerfahrenen Fahrern sogar in Most einen stehend Start durchzieht und da muss ich sagen bin ich eher weniger der Freund. :? (Meine Meinung)

Vorbei schaun und mit fahren!!
Ab 2021 gibt’s auch ein Ladys Special :assshaking:
https://www.schleifendes-knie.de/


Zurück zu „Allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Ar3s, Chef_Koch und 118 Gäste