Motul 300V 15w50 Competition

Alles rund ums Thema Racing bzw. was in anderen Rubriken nicht wirklich passt,
aber zum Thema Racing gehört.

Moderatoren: as, Chris

Brrrp
Beiträge: 49
Registriert: Dienstag 25. August 2020, 11:25
Motorrad: GSXR 600 K7
Wohnort: Markkleeberg
Rundenzeiten
Videos

Re: Motul 300V 15w50 Competition

Beitragvon Brrrp » Montag 25. Januar 2021, 21:01

Abend,

jetzt muss ich den Thread nochmal hochholen mit einer - stellt mich ruhig an den Pranger - Frage, die mir den Kopf zerbricht.

Ich habe jetzt den Ölwechsel an meinem Motorrad gemacht (GSXR 600 K7) und mich für Castrol 15W50 entschieden.

Laut Herstellerangaben, braucht der Motor mit Ölfiltertausch ca 2,5-2,6L Öl.
Nachdem ich am Ende etwas über 3L drinnen hatte, war das Fenster zufriedenstellend gefüllt.

Kiste angeschmissen, warm laufen lassen, wollte dann nachsehen und habe festgestellt dass kein Öl mehr im Fenster zusehen ist.

Hab da noch nie großartig drauf geachtet, logisch ist auch, dass das Öl im Motor verteilt wird, aber dass dann auch 5-10 Minuten nachdem abstellen das Öl nicht zurück in der Wanne ist, ist normal??

Sorry. :D

Diese Werbung ist nur sichtbar, solange Du nicht eingeloggt bist!
Barst
Beiträge: 150
Registriert: Montag 5. Oktober 2015, 22:48
Motorrad: YZF-R1 RN65
Lieblingsstrecke: Most
Wohnort: Dresden
Rundenzeiten
Videos
Kontaktdaten:

Re: Motul 300V 15w50 Competition

Beitragvon Barst » Montag 25. Januar 2021, 21:34

bei der R1 ab 2015(RN32) gibt es sogar 2 Viskosität Angaben, 10W40 und 15W50.

ich nehme das Shell Advance Ultra 4T 15W50, wegen Preis/Leistung, Ölwechsel nach 7-9 Renntagen.
myYOUTUBE
SKelectronics.de
CAN-Bus Datenlogger, GPS-Laptimer und OBD-Tool

Benutzeravatar
Raucherlucky
Beiträge: 280
Registriert: Donnerstag 8. Dezember 2011, 13:44
Motorrad: GSXR 1000 K5
Lieblingsstrecke: Sachsenring
Wohnort: Straelen/ Niederrhein
Rundenzeiten
Videos

Re: Motul 300V 15w50 Competition

Beitragvon Raucherlucky » Montag 25. Januar 2021, 22:07

Brrrp hat geschrieben:Abend,

jetzt muss ich den Thread nochmal hochholen mit einer - stellt mich ruhig an den Pranger - Frage, die mir den Kopf zerbricht.

Ich habe jetzt den Ölwechsel an meinem Motorrad gemacht (GSXR 600 K7) und mich für Castrol 15W50 entschieden.

Laut Herstellerangaben, braucht der Motor mit Ölfiltertausch ca 2,5-2,6L Öl.
Nachdem ich am Ende etwas über 3L drinnen hatte, war das Fenster zufriedenstellend gefüllt.

Kiste angeschmissen, warm laufen lassen, wollte dann nachsehen und habe festgestellt dass kein Öl mehr im Fenster zusehen ist.

Hab da noch nie großartig drauf geachtet, logisch ist auch, dass das Öl im Motor verteilt wird, aber dass dann auch 5-10 Minuten nachdem abstellen das Öl nicht zurück in der Wanne ist, ist normal??

Sorry. :D


Hoffe du hast nicht geschaut , als das Moped auf dem Seitenständer stand ?
12.05.20-13.05.20 Sari mit PZ Racing
29.06.20-30.06.20 Oschersleben mit schleifendes Knie
03.08.20 Zolder mit Panther Racing
14.07.20-15.07.20 Mettet mit Panther Racing
22.12.20-25.12.20 Cartagena mit Rehm
28.12.20-31.12.20 Valencia mit Rehm

Brrrp
Beiträge: 49
Registriert: Dienstag 25. August 2020, 11:25
Motorrad: GSXR 600 K7
Wohnort: Markkleeberg
Rundenzeiten
Videos

Re: Motul 300V 15w50 Competition

Beitragvon Brrrp » Montag 25. Januar 2021, 23:26

Raucherlucky hat geschrieben:
Brrrp hat geschrieben:Abend,

jetzt muss ich den Thread nochmal hochholen mit einer - stellt mich ruhig an den Pranger - Frage, die mir den Kopf zerbricht.

Ich habe jetzt den Ölwechsel an meinem Motorrad gemacht (GSXR 600 K7) und mich für Castrol 15W50 entschieden.

Laut Herstellerangaben, braucht der Motor mit Ölfiltertausch ca 2,5-2,6L Öl.
Nachdem ich am Ende etwas über 3L drinnen hatte, war das Fenster zufriedenstellend gefüllt.

Kiste angeschmissen, warm laufen lassen, wollte dann nachsehen und habe festgestellt dass kein Öl mehr im Fenster zusehen ist.

Hab da noch nie großartig drauf geachtet, logisch ist auch, dass das Öl im Motor verteilt wird, aber dass dann auch 5-10 Minuten nachdem abstellen das Öl nicht zurück in der Wanne ist, ist normal??

Sorry. :D


Hoffe du hast nicht geschaut , als das Moped auf dem Seitenständer stand ?



Nein, der Hobel war/ist aufgebockt. ;)

nukeman
Beiträge: 29
Registriert: Montag 17. Oktober 2016, 20:07
Motorrad: Yamaha R1
Lieblingsstrecke: Oschersleben
Wohnort: Unna
Rundenzeiten
Videos

Re: Motul 300V 15w50 Competition

Beitragvon nukeman » Dienstag 26. Januar 2021, 00:17

Ich nehme jetzt mal an, daß du den Filter auch getauscht hast. Da geht beim ersten Start dann auch noch Öl rein.

Bei meiner dauert es aber mitunter auch schonmal was länger bis das im Schauglas wieder stimmt.

Benutzeravatar
luxgixxer
Beiträge: 3870
Registriert: Donnerstag 26. Januar 2006, 21:31
Rundenzeiten
Videos

Re: Motul 300V 15w50 Competition

Beitragvon luxgixxer » Dienstag 26. Januar 2021, 00:41

Wie hoch ist denn dein Hinterradständer?

Brrrp
Beiträge: 49
Registriert: Dienstag 25. August 2020, 11:25
Motorrad: GSXR 600 K7
Wohnort: Markkleeberg
Rundenzeiten
Videos

Re: Motul 300V 15w50 Competition

Beitragvon Brrrp » Dienstag 26. Januar 2021, 03:39

luxgixxer hat geschrieben:Wie hoch ist denn dein Hinterradständer?


Vorder- und Hinterrad sind etwa gleich hoch, sie steht in jedem Fall gerade.


Okay, ich schau heute einfach nochmal nach, mich irritiert nur, dass ich schon 400-500ml mehr als Herstellerangaben reinpacken musste.

Soviel geht ja nun auch nicht in den Filter.

Benutzeravatar
Sascha546
Beiträge: 1036
Registriert: Donnerstag 9. September 2010, 12:58
Motorrad: S1000RR '2018
Lieblingsstrecke: Mettet
Wohnort: Wesel
Rundenzeiten
Videos

Re: Motul 300V 15w50 Competition

Beitragvon Sascha546 » Dienstag 26. Januar 2021, 08:17

Brrrp hat geschrieben:
luxgixxer hat geschrieben:Wie hoch ist denn dein Hinterradständer?


Vorder- und Hinterrad sind etwa gleich hoch, sie steht in jedem Fall gerade.


Okay, ich schau heute einfach nochmal nach, mich irritiert nur, dass ich schon 400-500ml mehr als Herstellerangaben reinpacken musste.

Soviel geht ja nun auch nicht in den Filter.

Oftmals gibts zwei Angaben, mit und ohne Filter.
Also 300ml Unterschied können das schon sein.
Termine 2021
fix
22.03. - 24.03. Valencia Art-Motor
26.03. - 28.03. Aragon Art-Motor
08.05. - 10.05. Mettet Inter-Track
10.08. - 11.08. Assen Eybis
16.08. - 18.08. Misano CR-MOTO
27.09. - 28.09. Oschersleben CR-MOTO
in Planung

Benutzeravatar
Moppedmichl
Beiträge: 518
Registriert: Sonntag 18. April 2010, 16:41
Lieblingsstrecke: Rijeka
Rundenzeiten
Videos

Re: Motul 300V 15w50 Competition

Beitragvon Moppedmichl » Dienstag 26. Januar 2021, 08:44

Brrrp hat geschrieben:Abend,

jetzt muss ich den Thread nochmal hochholen mit einer - stellt mich ruhig an den Pranger - Frage, die mir den Kopf zerbricht.

Ich habe jetzt den Ölwechsel an meinem Motorrad gemacht (GSXR 600 K7) und mich für Castrol 15W50 entschieden.

Laut Herstellerangaben, braucht der Motor mit Ölfiltertausch ca 2,5-2,6L Öl.
Nachdem ich am Ende etwas über 3L drinnen hatte, war das Fenster zufriedenstellend gefüllt.

Kiste angeschmissen, warm laufen lassen, wollte dann nachsehen und habe festgestellt dass kein Öl mehr im Fenster zusehen ist.

Hab da noch nie großartig drauf geachtet, logisch ist auch, dass das Öl im Motor verteilt wird, aber dass dann auch 5-10 Minuten nachdem abstellen das Öl nicht zurück in der Wanne ist, ist normal??

Sorry. :D



Das war bei meiner 750er K8 auch immer so.
Einmal hab ich den Fehler gemacht und nach 30min Wartezeit nachgefüllt bis es ok war im Ölglas.

Als ich dann paar tage später an der Rennstrecke ankam und vor dem ersten Turn gecheckt hab, war viiieeeeel zu viel drin, also ging lustiges gepansche mit Spritze und Schlauch los.

Lass dem Öl genug zeit den weg nach unten zu finden - seit dem warte ich immer minimum einen Tag.

Brrrp
Beiträge: 49
Registriert: Dienstag 25. August 2020, 11:25
Motorrad: GSXR 600 K7
Wohnort: Markkleeberg
Rundenzeiten
Videos

Re: Motul 300V 15w50 Competition

Beitragvon Brrrp » Dienstag 26. Januar 2021, 10:23

Sascha546 hat geschrieben:
Brrrp hat geschrieben:
luxgixxer hat geschrieben:Wie hoch ist denn dein Hinterradständer?


Vorder- und Hinterrad sind etwa gleich hoch, sie steht in jedem Fall gerade.


Okay, ich schau heute einfach nochmal nach, mich irritiert nur, dass ich schon 400-500ml mehr als Herstellerangaben reinpacken musste.

Soviel geht ja nun auch nicht in den Filter.

Oftmals gibts zwei Angaben, mit und ohne Filter.
Also 300ml Unterschied können das schon sein.


Ja ohne Filter 2,2L
Mit Filter 2,5L

Ich musste allerdings 3L und etwas mehr reinkippen eh die Füllstandsanzeige in Ordnung war.


Zurück zu „Allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bunsi, Quattro211 und 129 Gäste