Motul 300V 15w50 Competition

Alles rund ums Thema Racing bzw. was in anderen Rubriken nicht wirklich passt,
aber zum Thema Racing gehört.

Moderatoren: as, Chris

Ben#81
Beiträge: 8
Registriert: Donnerstag 22. August 2019, 20:31
Motorrad: S1000RR
Lieblingsstrecke: Brno - Barcelona
Rundenzeiten
Videos

Motul 300V 15w50 Competition

Beitragvon Ben#81 » Freitag 8. Mai 2020, 19:51

Mahlzeit ,
sagt mal hat jemand Erfahrungen mit dem genannten Öl?
Würde es gern für meine s1000rr verwenden.

Grüße

Diese Werbung ist nur sichtbar, solange Du nicht eingeloggt bist!
Benutzeravatar
Dr.Best
Beiträge: 1402
Registriert: Montag 12. August 2013, 18:35
Motorrad: Fahrrad
Lieblingsstrecke: Most
Rundenzeiten
Videos
1 Anzeige(n) ansehen

Re: Motul 300V 15w50 Competition

Beitragvon Dr.Best » Freitag 8. Mai 2020, 20:33

Edit: ich habe das 300V Road Racing benutzt. Nicht das Competition!
Zuletzt geändert von Dr.Best am Samstag 9. Mai 2020, 08:28, insgesamt 1-mal geändert.

Zündfunke
Beiträge: 200
Registriert: Montag 6. Februar 2012, 21:18
Motorrad: CBR900 SC50
Lieblingsstrecke: Spa, Schleiz
Rundenzeiten
Videos

Re: Motul 300V 15w50 Competition

Beitragvon Zündfunke » Freitag 8. Mai 2020, 23:58

Das Competition ist doch das in den Blechkübeln. Das ist aber für Autos, nicht für Motorräder.

Benutzeravatar
Dr.Best
Beiträge: 1402
Registriert: Montag 12. August 2013, 18:35
Motorrad: Fahrrad
Lieblingsstrecke: Most
Rundenzeiten
Videos
1 Anzeige(n) ansehen

Re: Motul 300V 15w50 Competition

Beitragvon Dr.Best » Samstag 9. Mai 2020, 08:28

Oh. Hab’s editiert

Benutzeravatar
gixxn
Beiträge: 2569
Registriert: Dienstag 5. September 2006, 09:00
Motorrad: GSX-R 750 L1
Lieblingsstrecke: Brünn, Mugello
Wohnort: WorldWideWeb
Rundenzeiten
Videos

Re: Motul 300V 15w50 Competition

Beitragvon gixxn » Samstag 9. Mai 2020, 11:24

Das ist wie immer, jeder schwört auf sein eigenes Öl ! :wink:
Ich kenne genug die das Motul 15W50 verwenden auf der Rennstrecke (ich selbst auch),
bis jetzt habe ich nichts negatives gehört und könnte auch nichts schlechtes berichten.

Ich würde mal sagen da kann man nicht viel falsch machen.

Das hier ist das richtige:

https://www.motul.com/de/de/products/30 ... cing-15w50

Gibts natürlich auch für andere Temperaturbereiche.


gruß gixxn

chrsch90
Beiträge: 20
Registriert: Dienstag 2. September 2014, 10:12
Motorrad: S1000RR
Lieblingsstrecke: Assen
Wohnort: Nordenham
Rundenzeiten
Videos

Re: Motul 300V 15w50 Competition

Beitragvon chrsch90 » Samstag 9. Mai 2020, 15:01

Bei der BMW reicht das 5w40 wie der Hersteller das vorgibt.
Es gibt keinen Grund was anderes zu verwenden.
15w50 ist viel zu dickflüssig

Schnaubi
Beiträge: 17
Registriert: Montag 6. Januar 2020, 04:53
Rundenzeiten
Videos

Re: Motul 300V 15w50 Competition

Beitragvon Schnaubi » Freitag 15. Mai 2020, 01:47

Das mit der Viskosität sehe ich ähnlich, die gesamte Ölversorgung im Motor ist auf eine bestimmte Viskosität abgestimmt und ich persönlich würde da nicht großartig experimentieren wollen... Wenn im Handbuch 5W-40 steht, würde auch sowas wieder einfüllen. Nen 15er jedenfall ganz sicher nicht!

Gibt's hier nicht Leute mit mehr Hintergrundwissen dazu?

Benutzeravatar
Dr.Best
Beiträge: 1402
Registriert: Montag 12. August 2013, 18:35
Motorrad: Fahrrad
Lieblingsstrecke: Most
Rundenzeiten
Videos
1 Anzeige(n) ansehen

Re: Motul 300V 15w50 Competition

Beitragvon Dr.Best » Freitag 15. Mai 2020, 07:28

Die Zahlen geben doch einfach nur die Viskosität bei Tiefen und Hohen Temperaturen an.

Da ich meine R1 nur im Sommer auf der Renne bewegt habe und nie im Winter auf der Straße, habe ich also Öl genutzt welches im Sommer bei der Hitze dickflüssiger ist.

In meinem Fall das 15W50 statt 10W40.
Zuletzt geändert von Dr.Best am Freitag 15. Mai 2020, 10:17, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Veilseid
Beiträge: 800
Registriert: Sonntag 18. September 2011, 11:31
Motorrad: S1000rr
Lieblingsstrecke: Red Bull Ring
Wohnort: Vienna
Rundenzeiten
Videos

Re: Motul 300V 15w50 Competition

Beitragvon Veilseid » Freitag 15. Mai 2020, 08:53

Schnaubi hat geschrieben:Das mit der Viskosität sehe ich ähnlich, die gesamte Ölversorgung im Motor ist auf eine bestimmte Viskosität abgestimmt und ich persönlich würde da nicht großartig experimentieren wollen... Wenn im Handbuch 5W-40 steht, würde auch sowas wieder einfüllen. Nen 15er jedenfall ganz sicher nicht!


Das trifft aber auf die Straße zu, hier muss ein sehr breites Spektrum abgedeckt werden, das Fenster der Viskosität kann auf der Rennstrecke verkleinert werden.
Wenn ich nicht im Dezember auschlißlich bei Minusgrade auf der Renne unterwegs bin, dann würde ich immer dem Öl den Vorzug geben, welches den Schmierflim auch bei hohen Temperaturen stabil hält.

GSX-RKizla
Beiträge: 10
Registriert: Samstag 4. Mai 2019, 08:06
Motorrad: GSX-R 750 K5
Lieblingsstrecke: Assen
Wohnort: Ibbenbüren
Rundenzeiten
Videos

Re: Motul 300V 15w50 Competition

Beitragvon GSX-RKizla » Dienstag 19. Mai 2020, 08:18

Nach wie vielen Renntagen macht ihr einen Ölwechsel?
Termine 2020:
16. & 17.6 Assen / Dannhoff
29. & 30.6 Sachsenring / Triple M
1. & 2.8 Assen / Dannhoff
20. & 21.8 Oschersleben / MotoMonster
16. & 17.9 Spa / Biker´s Days


Zurück zu „Allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: electroman, Highlander, madsin, Mille96 und 39 Gäste