Erste Absagen wegen dem Virus

Alles rund ums Thema Racing bzw. was in anderen Rubriken nicht wirklich passt,
aber zum Thema Racing gehört.

Moderatoren: as, Chris

Benutzeravatar
Rudi
Beiträge: 5346
Registriert: Montag 19. Januar 2004, 12:29
Motorrad: R1 RN22
Lieblingsstrecke: Rijeka, Mugello
Wohnort: Guetersloh
Rundenzeiten
Videos
Kontaktdaten:

Re: Erste Absagen wegen dem Virus

Beitragvon Rudi » Montag 13. Juli 2020, 12:59

Btw, ein kleiner Buchtipp.
Bezieht sich noch auf die Vor Corona Zeit, aber die Hysterie hat das Thema ja leider noch einmal verschärft.
IMG-20200713-WA0003.jpeg
Termine 2020
11.+12.6. OSL/ArtMotor
06.+07.7. Most /CR-Moto
31.7-2.8. Assen /Dannhoff
22.-23.8. OSL /MotoMonster
05.-08.10 Rijeka mit Dreier
APRIL 2021 Rijeka mit Dreier

Bild

Diese Werbung ist nur sichtbar, solange Du nicht eingeloggt bist!
Benutzeravatar
Lutze
Beiträge: 14440
Registriert: Montag 7. Juni 2004, 22:12
Motorrad: GSXR-750
Lieblingsstrecke: Most
Wohnort: Tangerhütte
Rundenzeiten
Videos
Kontaktdaten:

Re: Erste Absagen wegen dem Virus

Beitragvon Lutze » Montag 13. Juli 2020, 14:38

Rudi hat geschrieben:aber die Hysterie

Es ist schon komisch das einzig du permanent von Hysterie sprichst. Oder eben auch nicht da offensichtlich du hier der Einzige bist der hysterisch mit dem Thema Corona umgeht und dem was da angeblich draus entsteht.
Erfahrung ist eine gute Sache.Leider macht man sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte!

Benutzeravatar
Rudi
Beiträge: 5346
Registriert: Montag 19. Januar 2004, 12:29
Motorrad: R1 RN22
Lieblingsstrecke: Rijeka, Mugello
Wohnort: Guetersloh
Rundenzeiten
Videos
Kontaktdaten:

Re: Erste Absagen wegen dem Virus

Beitragvon Rudi » Montag 13. Juli 2020, 14:45

Wenn Du nach wie vor meinst, dass der Einbruch der Weltwirtschaft kaum wen trifft, dann lebst Du hinterm Mond.
Es gibt einige wenige Profiteure, aber einen Großteil an Verlierern.
Ich hoffe inständig, dass die sozialen Verwerfungen nicht so groß werden, wie es den Anschein hat, zum inneren Frieden trägt es aber definitiv nicht bei, ganz im Gegenteil.
Termine 2020
11.+12.6. OSL/ArtMotor
06.+07.7. Most /CR-Moto
31.7-2.8. Assen /Dannhoff
22.-23.8. OSL /MotoMonster
05.-08.10 Rijeka mit Dreier
APRIL 2021 Rijeka mit Dreier

Bild

Benutzeravatar
steirair
Beiträge: 4734
Registriert: Freitag 29. April 2005, 05:55
Motorrad: "Yart" R1
Lieblingsstrecke: Pannonia
Wohnort: Gössendorf bei Graz
Rundenzeiten
Videos
1 Anzeige(n) ansehen
Kontaktdaten:

Re: Erste Absagen wegen dem Virus

Beitragvon steirair » Montag 13. Juli 2020, 14:54

Rudi hat geschrieben:Wenn Du nach wie vor meinst, dass der Einbruch der Weltwirtschaft kaum wen trifft, dann lebst Du hinterm Mond.
Es gibt einige wenige Profiteure, aber einen Großteil an Verlierern.
Ich hoffe inständig, dass die sozialen Verwerfungen nicht so groß werden, wie es den Anschein hat, zum inneren Frieden trägt es aber definitiv nicht bei, ganz im Gegenteil.


Das wirklich dicke Ende kommt erst im Herbst... Noch ist ja genau nicht viel passiert.
Aber so in 2-4 Monaten müssen die geschobenen Steuern, Kreditraten, Leasings usw. bedient werden.

Wird noch eine Gaude.
Lackieren, Design, Folierungen, Textildruck: http://www.kogler.at.
https://www.facebook.com/werbetechnik.kogler/

Benutzeravatar
Rudi
Beiträge: 5346
Registriert: Montag 19. Januar 2004, 12:29
Motorrad: R1 RN22
Lieblingsstrecke: Rijeka, Mugello
Wohnort: Guetersloh
Rundenzeiten
Videos
Kontaktdaten:

Re: Erste Absagen wegen dem Virus

Beitragvon Rudi » Montag 13. Juli 2020, 15:52

Ich nenne es Hysterie, Kinderärzte halt Corona Panik, kommt auf das Gleiche raus
https://www.focus.de/familie/eltern/fam ... 99369.html

Und schau mal Lutze,

die europäische Lageeinschätzung, sogar inkl. UK !!

https://www.ecdc.europa.eu/en/covid-19-pandemic

"The risk of COVID 19 in the general population of the EU/EEA and the UK is currently assessed as:

Low in areas where community transmission has been reduced and/or maintained at low levels and where there is extensive testing showing very low detection rates..... wäre also für Deutschand gegeben
Moderate in areas where there is substantial ongoing community transmission and where appropriate physical distancing measures are not in place.

und nun das RKI
https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/N ... cationFile

" Das Robert Koch-Institut schätzt die Gefährdung für die Gesundheit
der Bevölkerung in Deutschland derzeit weiterhin insgesamt als hoch ein, für Risikogruppen als sehr
hoch
."


Alleine da ist schon eine massive Diskrepanz zu sehen, die mit den aktuellen Fallzahlen, gerade in Deutschland, definitiv nicht gerechtfertigt ist.
Termine 2020
11.+12.6. OSL/ArtMotor
06.+07.7. Most /CR-Moto
31.7-2.8. Assen /Dannhoff
22.-23.8. OSL /MotoMonster
05.-08.10 Rijeka mit Dreier
APRIL 2021 Rijeka mit Dreier

Bild

Benutzeravatar
Lutze
Beiträge: 14440
Registriert: Montag 7. Juni 2004, 22:12
Motorrad: GSXR-750
Lieblingsstrecke: Most
Wohnort: Tangerhütte
Rundenzeiten
Videos
Kontaktdaten:

Re: Erste Absagen wegen dem Virus

Beitragvon Lutze » Montag 13. Juli 2020, 16:13

Rudi hat geschrieben:Wenn Du nach wie vor meinst, dass der Einbruch der Weltwirtschaft kaum wen trifft, dann lebst Du hinterm Mond.
Es gibt einige wenige Profiteure, aber einen Großteil an Verlierern.

Wer hat dir oder irgend jemand anderen den versprochen das es in unserem Land immer bergauf geht. Du wolltest doch weg von der Kaskomentalität forderst diese aber permanent ein. Im übrigen habe ich nicht behauptet das ein Wirtschaftseinbruch kaum jemanden trifft. Ich habe gesagt das die Folgen in D. für die meisten recht gut abgefedert werden und ich mit einer sehr schnellen Erholung der Wirtschaft in D. rechne. 1 Jahr Sparflamme ist kein Drama.

Was du auch immer vergisst, du und auch sonst keiner weiß was gewesen wäre wenn irgendwas anders gemacht worden wäre. Was hätten zum Beispiel 500.000 mehr infizierte mit unserer Wirtschaft gemacht? Oder eben noch mehr weil sich ja keiner um Ansteckungen kümmert. Ist der wirtschaftliche Abgrund dann tiefer oder aber wäre alles als hätten wir kein Corona gehabt?
Was hätte es genutz in D alles frei zu geben und ringsum will trotzdem keiner mehr was kaufen weil Corona wütet. Da nutzt es dann auch nichts das wir ja könnten aber keiner will was haben von unserer Exportwirtschaft.
Um solche Analysen kümmern sich dann andere in ein paar Jahren aber du meinst heute schon zu wissen das alles unnötig war.

Da ändern doch auch deine neuesten links nichts mehr dran. Wir haben doch kaum noch wirtschaftliche Einschränkungen. Ja die Künstler, Schausteller und auch Gaststättengewerbe und auch davon abhängige Bereiche sind eingeschränkt aber unsere so starke Industrie könnte ja wenn sie denn so stark ist und ihr Zeug los wird.

Wir können aber alternativ auch an die globale Verschwörung glauben.
Erfahrung ist eine gute Sache.Leider macht man sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte!

Benutzeravatar
Rudi
Beiträge: 5346
Registriert: Montag 19. Januar 2004, 12:29
Motorrad: R1 RN22
Lieblingsstrecke: Rijeka, Mugello
Wohnort: Guetersloh
Rundenzeiten
Videos
Kontaktdaten:

Re: Erste Absagen wegen dem Virus

Beitragvon Rudi » Montag 13. Juli 2020, 16:18

Komisch, dass Du sonst Alles in Frage stellst, aber bei dem Thema ein 100prozentiger pro Regierung bist.
Keinen Bock aufgrund der Fakten zu argumentieren ? Ist anstrengend, aber würde nicht schaden.

Und mit Vollkaskomentalität meine ich, dass mehr und mehr mit "Sicherheit" argumentiert wird (und Freiheit aufgeben),
die uns aber Keiner, auch nicht der größte Nannystaat geben kann.
Die Politiker argumentieren zwar immer mehr in die Richtung, (Vorratsdatenspeicherung, Biometrie, Gesichtserkennung) aber außer mehr Überwachung kommt dabei nix heraus.

Wenn Leute mit Alexa und Co. , Facebook etc. freiwillig ihre privatesten Daten abgeben ist das deren Entscheidung,
das Grundrecht spricht aber bei staatlicher Erhebung von Privatdaten massiv dagegen.
Termine 2020
11.+12.6. OSL/ArtMotor
06.+07.7. Most /CR-Moto
31.7-2.8. Assen /Dannhoff
22.-23.8. OSL /MotoMonster
05.-08.10 Rijeka mit Dreier
APRIL 2021 Rijeka mit Dreier

Bild

heizer1982
Beiträge: 213
Registriert: Dienstag 2. April 2019, 13:20
Rundenzeiten
Videos

Re: Erste Absagen wegen dem Virus

Beitragvon heizer1982 » Montag 13. Juli 2020, 17:23

karzinom hat geschrieben:
heizer1982 hat geschrieben:7% todesrate weltweit
15% in italien.
sind glaub schon nicht ganz wenig, oder?


7% der bekannten fälle. wie viele sind unerkannt? ich gehe mal locker von faktor 10 an bisher unerkannten, weil nahezu symptomfreien infektionen aus, wenn man sich mal das hier ansieht:
https://www.tagesschau.de/newsticker/liveblog-coronavirus-montag-111.html
die lombardei hat, wenn ich mich richtig erinnere eine offizielle infektionsrate von 1% und wenn der antikörpertest auch nur halbwegs genau ist (<50% false positive, es wurden ca. 10000 personen getestet), dann liegt dort die todesrate nicht bei 15%, sondern eher bei 1,5%. das ist zwar nicht schön, aber bei weitem nicht so drastisch, wie du das gerade darstellen willst.
und es bleibt, ganz nebenbei, noch die frage, bei welchen toten corona direkt ursächlich war, wo es als brandbeschleuniger "nur" zu letalen sekundärinfektionen o.ä. geführt hat und bei wem es lediglich eine begleiterscheinung ("der unfalltote war mit corona infiziert") war. abhängig davon, wie man diese toten dann in die statistiken einfliessen lässt, hat man sehr viele möglichkeiten, sich die zahlen nach eigenem wunsch zurechtzufrickeln...


ich will das gar nicht drastisch darstellen, ich frage nur.
aber klar, wenn man die dunkelziffer dazu nimmt, siehts wieder ganz anders aus.

Benutzeravatar
Lutze
Beiträge: 14440
Registriert: Montag 7. Juni 2004, 22:12
Motorrad: GSXR-750
Lieblingsstrecke: Most
Wohnort: Tangerhütte
Rundenzeiten
Videos
Kontaktdaten:

Re: Erste Absagen wegen dem Virus

Beitragvon Lutze » Montag 13. Juli 2020, 18:54

Rudi hat geschrieben:Komisch, dass Du sonst Alles in Frage stellst, aber bei dem Thema ein 100prozentiger pro Regierung bist.
Keinen Bock aufgrund der Fakten zu argumentieren ? Ist anstrengend, aber würde nicht schaden.

Im ernst? Ich bin nicht 100 Prozent pro Regierung nur weiß ich es im Gegensatz zu dir nicht besser als die Regierung.

Und auf Grund der Fakten argumentieren? Das von dir? Ich hab dich inzwischen schon vor Monaten gefragt wie es denn richtiger gewesen wäre. Einzige Antwort von dir das Ende März/Anfang April schon sicher abzusehen war das da alles falsch läuft. Merkwürdigerweise scheint das nur dir und einigen wenigen Insidern klar zu sein.
Also permanent meckern und teils fragwürdige links in massen plaztieren hat nichts mit Argumenten zu tun.
Und dann der geheime Plan das mit Corona uns unsere Grundrechte genommen werden sollen....

Von daher komm raus mit einem konkreten Plan, von mir aus mit Startdatum 1.April wo ja alles klar war, wie es richtig gemacht worden wäre. Meckern ohne auch nur einmal die Initiative zu ergreifen können viele im Netz oder warst du inzwischen für deine Rechte vor dem Reichstag demonstrieren?
Zur Not kannst deinen Plan ja dann später als Aprilscherz deklarieren.
Erfahrung ist eine gute Sache.Leider macht man sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte!

Benutzeravatar
Rudi
Beiträge: 5346
Registriert: Montag 19. Januar 2004, 12:29
Motorrad: R1 RN22
Lieblingsstrecke: Rijeka, Mugello
Wohnort: Guetersloh
Rundenzeiten
Videos
Kontaktdaten:

Re: Erste Absagen wegen dem Virus

Beitragvon Rudi » Montag 13. Juli 2020, 21:46

Lutze hat geschrieben: Bisher ging es mit den Maßnahmen nur darum Zeit zu gewinnen um sich vorzubereiten. Jetzt geht es darum einen Weg da raus zu finden und dabei die Schäden möglichst zu minimieren.


Das hast Du am 2.April geschrieben, da waren wir uns einig.
Und seither ist aufgrund aller Zahlen vom RKI und dem Intensivbettregister klar, dass wir nie auch nur ansatzweise mit Überlastung hätten rechnen müssen, und seitdem weise ich darauf hin, dass der Blick viel mehr auf die gesamtgesellschaftlichen Auswirkungen gelenkt werden müsste und die Grundrechtseinschränkungen schon nicht mehr verhältnismässig sind, weil es wurde ja Alles offiziell nur gemacht, damit das Gesundheitssystem nicht überlastet wird. :idea:

Dass nebenbei seiher fast Alle verunglimpft werden, welche anderer Meinung sind, sollte in einer freiheitlichen Gesellschaft JEDEM zu denken geben, wenn er es ernst meint mit Demokratie.

Und wenn ich das lese "Die Bundesregierung plant offenbar ein härteres Durchgreifen bei regionalen Corona-Ausbrüchen. Wie die Bild berichtet (Artikel hinter Bezahlschranke), soll fortan schneller auf lokale Corona-Hotspots reagiert werden. Dies sei das Ergebnis einer Videokonferenz der Staatskanzlei-Chefs, auf der Kanzleramtsminister Helge Braun (CDU) federführend nach vorne geprescht sei. Demnach sollten bei einem plötzlichen Ausbruch sofort strengere Maßnahmen verhängt und Testkapazitäten hochgefahren werden.


Teil dieser härteren Verordnungen soll auch ein Ausreiseverbot sein. Bedeutet: Kommt es zu einem lokal begrenzten Corona-Ausbruch, dürfen die Menschen den entsprechenden Landkreis nicht mehr verlassen."

dann frage ich mich, ob die Regierung den Schuss noch gehört hat.

Eben hat ein Gericht den kreisweiten Lockdown in Gütersloh als nicht verhältnismäßig abgeschmettert, und da war kein Ausreiseverbot dabei, aber nun wollen die noch Einen drauf setzen. :bang:
Termine 2020
11.+12.6. OSL/ArtMotor
06.+07.7. Most /CR-Moto
31.7-2.8. Assen /Dannhoff
22.-23.8. OSL /MotoMonster
05.-08.10 Rijeka mit Dreier
APRIL 2021 Rijeka mit Dreier

Bild


Zurück zu „Allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], keule317, Mille96, stouley und 56 Gäste