Eure Meinung zum besten Helm!

Alles rund ums Thema Racing bzw. was in anderen Rubriken nicht wirklich passt,
aber zum Thema Racing gehört.

Moderatoren: as, Chris

Benutzeravatar
sorn
Beiträge: 297
Registriert: Donnerstag 14. Februar 2013, 21:42
Motorrad: GSXR 1000
Lieblingsstrecke: Oschersleben
Wohnort: XYZ
Rundenzeiten
Videos

Re: Eure Meinung zum besten Helm!

Beitragvon sorn » Montag 18. November 2019, 20:32

der beste Helm ist der , der am besten passt!!!!

Diese Werbung ist nur sichtbar, solange Du nicht eingeloggt bist!
Benutzeravatar
kaneun
Beiträge: 1385
Registriert: Samstag 28. Juni 2014, 22:20
Motorrad: r6 rj15
Lieblingsstrecke: Grobnik
Wohnort: BiH
Rundenzeiten
Videos

Re: Eure Meinung zum besten Helm!

Beitragvon kaneun » Montag 18. November 2019, 20:37

doctorvoll hat geschrieben:
kaneun hat geschrieben:Das ist der schlechteste Helm den ich probiert habe.

....inwiefern?

Dazu muss ich sagen das ich nur Premium Racing Helme probiert habe:
Arai rx7v - beste Verarbeitung, zu schwer, passte mir nicht wirklich obwohl ich kleinere Polster bestellt habe (ist mir dauernd runter gerutscht und das Sichtfeld verkleinert).
Durch die weniger Schalengrössen dauernd hinten am Race Anzug bei scharfen kurven engehackt. Also super Helm, hat mir aber nie gepasst. Geräuschkulisse in ordnung, kein beschlagen auch ohne Pinlock, gute Belüftung. 1 Jahr getragen.

Shoe NXR- obwohl nicht 100% ein Racing Helm, nichts auszusetzen, passte gut, Belüftung gut, Sichtfeld nicht alzugros aber ok. Geräschkulisse ok. 3 Jahre lang getragen.

Shoei x spirit 3, massiv Crash gut überstanden, nicht mal Visier abgekommen (Frontal Crash Grobnik), eigentlich alles wie bei NXR, nur eine Stuffe sportlicher und wegen der Form sieht der viel besser aus. Lüftung toll, kein beschlagen, passform toll, Sichfeld könnte besser sein, Visier einhacken (wie beim NXR auch) toll gelöst.
1 jahr getragen, leider beschädigt.

Agv corsa, beschlägt auch wenn Regen in Italien fällt, zu laut, untragbar für mich da keine Sicht wenn nicht absoluter Sonnenschein. Von 30 cm runter gefallen, Visier Haltetung abgebrochen beim neuen Helm aus dem Karton.

HJC RPHA 10, die schlechteste Material Verarbeitung von allen Helmen, beschlägt auch nur dauernd, die schlechteste Belüftung und Sichtfeld war auch nich so toll. Nicht gekauft da nur ein WE probiert und hat sich wirklich schlecht rausgestellt.
Wirklich leicht, einzig positiv.

Fairer weise muss ich zugeben dass rpha10 der billigste Helm war den ich je getragen habe auf Rennstrecke. In der Preisklasse ist er vielleicht auch gut aber an die Top Helme kommt er nicht ran.

Hatte mal für die Strase einen AGV k3, war ja mi Rossi Grafik :D, der war viel schlechter als alles anderes zusammen, aber wie gesagt, ist ja auch kein Renn Helm.

Wieso ihn viele Leute tragen? Unschlagbarer Preis und Werbung durch MotoGP.
Zuletzt geändert von kaneun am Montag 18. November 2019, 20:43, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
madsin
Beiträge: 1247
Registriert: Montag 9. Februar 2009, 17:35
Motorrad: Yamaha R6 RJ15
Lieblingsstrecke: Assen, Oschersleben
Wohnort: Dülmen
Rundenzeiten
Videos
1 Anzeige(n) ansehen

Re: Eure Meinung zum besten Helm!

Beitragvon madsin » Montag 18. November 2019, 20:37

Ich fahre den LS2 FF323 seit einem Jahr (32 Track Tage).
Anfang des Jahres bei Regen und einmal wieder für einen Turn den Xlite 802r aufgesetzt... nie wieder.
Mag den LS2 viel mehr. Vor allem wegen dem riesigen Sichtfeld.
Ich habe mit dem Helm und mit dem Visier absolut keine Probleme.
Der Helm wird auch in der IDM und der Moto3 gefahren... würde mich wundern, wenn die Burschen da Schrott fahren ;)
WILL RACE FOR BEER

FSK 12: Der gute kriegt das Mädchen.
FSK 16: Der böse kriegt das Mädchen.
FSK 18: Alle kriegen das Mädchen.

Benutzeravatar
kaneun
Beiträge: 1385
Registriert: Samstag 28. Juni 2014, 22:20
Motorrad: r6 rj15
Lieblingsstrecke: Grobnik
Wohnort: BiH
Rundenzeiten
Videos

Re: Eure Meinung zum besten Helm!

Beitragvon kaneun » Montag 18. November 2019, 20:45

@madsin
Du, die fahren das was sie kriegen.
In der MotoGP fahren die auch KYT aber na ja.

Benutzeravatar
madsin
Beiträge: 1247
Registriert: Montag 9. Februar 2009, 17:35
Motorrad: Yamaha R6 RJ15
Lieblingsstrecke: Assen, Oschersleben
Wohnort: Dülmen
Rundenzeiten
Videos
1 Anzeige(n) ansehen

Re: Eure Meinung zum besten Helm!

Beitragvon madsin » Montag 18. November 2019, 20:52

Schon klar, aber die fallen damit dennoch häufig fleißig auf die Ömme und gehen nicht sofort tot.
Das zum Thema Sicherheit. Passform und Tragekomfort ist klasse. Sichtfeld mega, Ersatzteile super billig und gegen die Verarbeitung kann ich auch nichts sagen. Zu mindest ist bei mir noch nichts kaputt gegangen.
Also was soll an dem Helm nicht ok sein ;)
WILL RACE FOR BEER

FSK 12: Der gute kriegt das Mädchen.
FSK 16: Der böse kriegt das Mädchen.
FSK 18: Alle kriegen das Mädchen.

Benutzeravatar
kaneun
Beiträge: 1385
Registriert: Samstag 28. Juni 2014, 22:20
Motorrad: r6 rj15
Lieblingsstrecke: Grobnik
Wohnort: BiH
Rundenzeiten
Videos

Re: Eure Meinung zum besten Helm!

Beitragvon kaneun » Montag 18. November 2019, 21:05

madsin hat geschrieben:Schon klar, aber die fallen damit dennoch häufig fleißig auf die Ömme und gehen nicht sofort tot.
Das zum Thema Sicherheit. Passform und Tragekomfort ist klasse. Sichtfeld mega, Ersatzteile super billig und gegen die Verarbeitung kann ich auch nichts sagen. Zu mindest ist bei mir noch nichts kaputt gegangen.
Also was soll an dem Helm nicht ok sein ;)

Zum Thema Sicherheit gibt es Tests.
Shoei und Arai sind weit vorne wie auch AGV.
Jemand findet auch einen Skoda gut verarbeitet aber nicht wenn wenn er zuvor einen Audi hatte. Arai is da ohne Konkurenz, Shoei aber doch nah dran.

Benutzeravatar
madsin
Beiträge: 1247
Registriert: Montag 9. Februar 2009, 17:35
Motorrad: Yamaha R6 RJ15
Lieblingsstrecke: Assen, Oschersleben
Wohnort: Dülmen
Rundenzeiten
Videos
1 Anzeige(n) ansehen

Re: Eure Meinung zum besten Helm!

Beitragvon madsin » Montag 18. November 2019, 21:38

Ich bin schon Shoei, Suomy, Xlite, AGV und halt LS2 gefahren.
Den HJC habe ich nur mal Probe getragen, aber nicht auf dem Moped. Den LS2 finde ich wie gesagt am besten, der HJC gefiel mir auch echt gut. Bin damit aber halt noch nie gefahren.
WILL RACE FOR BEER

FSK 12: Der gute kriegt das Mädchen.
FSK 16: Der böse kriegt das Mädchen.
FSK 18: Alle kriegen das Mädchen.

Benutzeravatar
steirair
Beiträge: 5149
Registriert: Freitag 29. April 2005, 05:55
Motorrad: "Yart" R1
Lieblingsstrecke: Pannonia
Wohnort: Gössendorf bei Graz
Rundenzeiten
Videos
Kontaktdaten:

Re: Eure Meinung zum besten Helm!

Beitragvon steirair » Dienstag 19. November 2019, 06:56

Ich fahre seit 15 Jahren HJC, egal ob Kart, auf der Rennstrecke, oder als Klapphelm auf der Straße :mrgreen:

War bis jetzt nie enttäuscht, Passen immer, gutes Sichtfeld, und auch vom Gewicht her gut.
Mit zwei hatte ich richtige Einschläge, und die Rübe blieb heil. Visiermechanik sehr gut,
hält in jeder Stellung, und auch das Antifog funktioniert. Gerade bei Regen ein Segen.

Aber den besten Helm für jeden gibt es nicht, andere schwören wieder auf ganz andere Teile.
Lackieren, Design, Folierungen, Textildruck: http://www.kogler.at.
https://www.facebook.com/werbetechnik.kogler/

Suppenmann
Beiträge: 92
Registriert: Mittwoch 13. Februar 2019, 08:44
Motorrad: Zündapp
Lieblingsstrecke: Valencia
Rundenzeiten
Videos

Re: Eure Meinung zum besten Helm!

Beitragvon Suppenmann » Dienstag 19. November 2019, 08:40

Habe viele Jahre die Arai RX7 -V gefahren, bis ich den HJC einmal getragen habe.
Der Arai Helm ist top aber zum HJC doch sehr schwer.
Was mich aber nach einiger Zeit tragen besonders am Arai gestört hatte, ist das das Polster zu sehr nach gegeben hat und der Helm unruhig auf dem Kopf wurde.
Meiner Meinung nach für einen Helm der um die 650 bis 1000 Euro kostet nicht ok.

Beim HJC kann ich für mich persönlich sagen, er sitzt top und ist sehr angenehm zu tragen und beim fahren merkt man schon sehr gut das geringe Gewicht gegenüber dem Arai.
Preis und Design beim HJC gegenüber anderen Herstellern unschlagbar.

Was mich wie viele andere aber auch am HJC stört, die Belüftung und bei Regen oder kalten Tagen beschlägt das Visier doch recht schnell.
Aber: ich habe mir hier ein Antibeschlag Spray von LIQUI MOLY besorgt und damit ab ich bei solchen Tagen absolut Ruhe mit beschlagen.

Von AGV hatte ich einmal zwei Helme und von Suomy einen, war zufrieden aber die waren beide doch recht laut und nach dem fahren hatte man Ohrenpfeifen bekommen, wie das heute bei denen ist kann ich nicht sagen.

Ist natürlich schwer zu sagen nimm den oder den Helm, Du würdest am besten auf einer Messe das mal an vielen ausprobieren was Dir persönlich näher kommt vom direkten Gefühl und sitz.

Man liest aber ja hier aus den Aussagen auch herraus, das alle eigentlich schon hin und her versucht haben und letztlich so ihren Helm gefunden haben.
Zuletzt geändert von Suppenmann am Dienstag 19. November 2019, 10:24, insgesamt 1-mal geändert.

BigBabba
Beiträge: 137
Registriert: Montag 26. September 2016, 21:18
Motorrad: S1000RR, Dorsoduro
Rundenzeiten
Videos

Re: Eure Meinung zum besten Helm!

Beitragvon BigBabba » Dienstag 19. November 2019, 09:30

Moin,


auf der Renne hatte ich vorher den RPHA+ und jetzt den LS2 FF323 Carbon. Der RPHA hat am Anfang wirklich gut funktioniert ABER: Wer dann mal das Sichtfeld vom LS2 erlebt hat will nichts mehr anderes. Der RPHA hat elendig beschlagen, die Polster gaben nach. Das einzige was mich an dem LS2 wirklich stört ist der Verschluss, mann muss schon sehr genau den Mechanismuss zum öffnen des Visiers treffen sonst bekommt man es nicht auf ( natürlich nur wenn es richtig zu und verrastet ist ).

Wenn mich der LS2 nicht entäuscht wird auch mein neuer der LS2.


Zurück zu „Allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Ar3s und 113 Gäste