Panigale 899 für die Renne „Haltbarkeit“

Alles rund ums Thema Racing bzw. was in anderen Rubriken nicht wirklich passt,
aber zum Thema Racing gehört.

Moderatoren: as, Chris

Benutzeravatar
Zwante
Beiträge: 25
Registriert: Freitag 23. Januar 2009, 15:50
Motorrad: Ducati Panigale 899
Lieblingsstrecke: Oschersleben
Wohnort: Ahlen
Rundenzeiten
Videos

Panigale 899 für die Renne „Haltbarkeit“

Beitragvon Zwante » Dienstag 26. Dezember 2017, 23:33

Mahlzeit zusammen,
Ich will mir ganz gerne meine Duacti Panigale 899 für die Rennstrecke aufbauen und auf dem Weg dorthin liest man ja doch sehr viel und nimmt Erfahrungen von anderen auf....
daher die Frage an euch zu der Standfestigkeit des Motorrades im Rennstrecke Betrieb was könnt ihr so berichten bzw was habt ihr so vllt bei Freunden mitbekommen?!

Sportlichen Gruß
Sven

Diese Werbung ist nur sichtbar, solange Du nicht eingeloggt bist!
Benutzeravatar
Seelenrecycling
Beiträge: 276
Registriert: Dienstag 8. Juli 2014, 16:18
Motorrad: Fireblade SC57 HRP
Lieblingsstrecke: Lausitzring
Rundenzeiten
Videos

Re: Panigale 899 für die Renne „Haltbarkeit“

Beitragvon Seelenrecycling » Mittwoch 27. Dezember 2017, 11:33

Mein Onkel treibt seine 899 Bj 2014 nun seit EZ ohne Einfahren hautpsächlich auf dem Bilster Berg durch die Gegend.

Das gute Stück hat nun unbeschadete 4200 Km auf dem Buckel und bis auf 1 verlorenes Lenkerendengewicht und einer unerklärlicher durchgebrannntern Sicherung keine Ausfälle oder Probleme gehabt.

bei der Wartung im August dieses Jahres bei rund 4000km wurde lediglich erhöhter Ventilverschleiß und nachlassende LiMa Leistung "bemängelt". Das Lenkerende gabs von Ducati geschenkt. Garantie trotz Rennstrecke gewährleistet.

Den einzigen Ausfall einer (fremden) 899 musste ich im Juni feststellen, als ein Zünder das arme, schon vorher gut 10 Minuten warmgelaufene, Gefährt rund 10 min in der Boxenausfahrt bei roter Flagge vor sich herblubbern ließ um dann gleich bei Grün alle 3 Gänge in den roten Bereich zu ziehen. Runde 2 stand der junge Herr Ende der Gegengraden mit einer 899er-Nebelmaschine im Grün.

Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 3839
Registriert: Sonntag 31. Oktober 2004, 15:57
Motorrad: S1000RR
Lieblingsstrecke: Most
Rundenzeiten
Videos

Re: Panigale 899 für die Renne „Haltbarkeit“

Beitragvon Michael » Mittwoch 27. Dezember 2017, 16:43

Sieh dir mal an, was für 899 bei Mobile, bei eBay-Kleinanzeigen und hier im Forum angeboten werden, die alle
schon nach weniger als 10.000 km schon einen Austauschmotor drin haben. Das würde mich nachdenklich machen.
Unser Schorf soll Döner werden!

Benutzeravatar
Zwante
Beiträge: 25
Registriert: Freitag 23. Januar 2009, 15:50
Motorrad: Ducati Panigale 899
Lieblingsstrecke: Oschersleben
Wohnort: Ahlen
Rundenzeiten
Videos

Re: Panigale 899 für die Renne „Haltbarkeit“

Beitragvon Zwante » Mittwoch 27. Dezember 2017, 18:20

Ja das ist das Probelm man hört so sehr unterschiedliche Meinungen zu dem Motorrad und dann leider auch nicht so die Masse das macht es so extrem Schwierig..... weil von dem Wertverlust bei einem Motorschaden will ich nicht sprechen oder dran denken deswegen würde ich vorher gerne möglichst viel hören...

Ulli G
Beiträge: 75
Registriert: Samstag 24. Januar 2004, 19:23
Wohnort: Minden
Rundenzeiten
Videos
1 Anzeige(n) ansehen

Re: Panigale 899 für die Renne „Haltbarkeit“

Beitragvon Ulli G » Mittwoch 27. Dezember 2017, 18:42

Hallo, kenne mehrere 899, die schon einige tausend km nur Rennstrecke ohne jegliche Motorprobleme laufen. Ich habe auch schon einen Motor offen vorgeführt bekommen, der vom Besitzer aus reinem Interesse nach ca. 4000 km Rennbetrieb zerlegt wurde. Da war nichts zu bemängeln! Motor wurde mit neuen Dichtungen wieder zusammengebaut und gut wars.
Gruß
Ulli

Benutzeravatar
Backe83
Beiträge: 312
Registriert: Mittwoch 20. Mai 2009, 13:20
Motorrad: Ducati 899
Lieblingsstrecke: Slovakiaring,Schleiz
Wohnort: Lawalde
Rundenzeiten
Videos
Kontaktdaten:

Re: Panigale 899 für die Renne „Haltbarkeit“

Beitragvon Backe83 » Sonntag 31. Dezember 2017, 00:54

Michael hat geschrieben:Sieh dir mal an, was für 899 bei Mobile, bei eBay-Kleinanzeigen und hier im Forum angeboten werden, die alle
schon nach weniger als 10.000 km schon einen Austauschmotor drin haben. Das würde mich nachdenklich machen.


Da kann ich nicht mitgehen. Fahre sowohl Strasse und Renne und das nicht zimperlich. Es ist ein Zweizylinder und die Schäden werden auch an den 1199en berichtet. Wenn ein Motor zu heiß läuft und/oder unsachgemäß behandelt wird, geht er in Arsch. Egal von welchem Hersteller.
Habe jetzt ca 16.000 km auf der Uhr und alles bestens.


Zurück zu „Allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste