Lederkombis mit Airbagsystem, welche Hersteller setzen sowas ein?

Alles rund ums Thema Racing bzw. was in anderen Rubriken nicht wirklich passt,
aber zum Thema Racing gehört.

Moderatoren: as, Chris

Nacgul
Beiträge: 41
Registriert: Mittwoch 10. September 2014, 09:13
Motorrad: R6
Lieblingsstrecke: Pannonia
Wohnort: Süden Österreichs :)
Rundenzeiten
Videos

Re: Lederkombis mit Airbagsystem, welche Hersteller setzen sowas ein?

Beitragvon Nacgul » Donnerstag 29. Juni 2017, 00:01

Hatte eigentlich schon jemand die Idee, einfach den "Neck DPS Part" (http://www.spidi.com/us_en/neck-dps-part.html) an seine bestehende Kombi zu dengeln? :D :D :?: :?: :mrgreen:

Diese Werbung ist nur sichtbar, solange Du nicht eingeloggt bist!
Benutzeravatar
Hobby-Racer
Beiträge: 175
Registriert: Freitag 3. November 2006, 23:04
Rundenzeiten
Videos
27 Anzeige(n) ansehen

Re: Lederkombis mit Airbagsystem, welche Hersteller setzen sowas ein?

Beitragvon Hobby-Racer » Donnerstag 29. Juni 2017, 20:19

s0nic hat geschrieben:Habe die Tage mit Schwabenleder telefoniert. Dort sagte man mir, dass es bald möglich sein soll, K-Frame Kombis mit einem Airbag aufzurüsten.. Der Preis soll irgendwo bei ~800 liegen. Evtl. eine Alternative, wenn man so eine Kombi besitzt und sich nicht gleich eine komplett neue zulegen will.

Mfg
S0NiC


Und dann kommt der Airbag selber noch dazu!
08.-10.04.16 Slovakiaring (FR-Performance)
Hafeneger Cup 2016

Benutzeravatar
Sordo
Beiträge: 510
Registriert: Samstag 19. September 2015, 00:00
Motorrad: Daytona 675 R
Lieblingsstrecke: Oschersleben
Rundenzeiten
Videos

Re: Lederkombis mit Airbagsystem, welche Hersteller setzen sowas ein?

Beitragvon Sordo » Donnerstag 29. Juni 2017, 20:54

Hobby-Racer hat geschrieben:
s0nic hat geschrieben:Habe die Tage mit Schwabenleder telefoniert. Dort sagte man mir, dass es bald möglich sein soll, K-Frame Kombis mit einem Airbag aufzurüsten.. Der Preis soll irgendwo bei ~800 liegen. Evtl. eine Alternative, wenn man so eine Kombi besitzt und sich nicht gleich eine komplett neue zulegen will.

Mfg
S0NiC


Und dann kommt der Airbag selber noch dazu!


Bist du dir sicher das die eine vorhandene Kombi nachrüsten ?
Dann müsste ja alles umgenäht werden.
In dem Falle, sind die 800€ incl. Airbag oder nur für das umarbeiten + zusätzlich Betrag X Y für den Airbag?
Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit .
OSL Hafeneger 21 +22.04.2018
Assen ArtMotor 23 + 24.05.2018
OSL KM Training 23 + 24.06.2018
OSL Hafeneger. 07 + 08.07.2018
OSL T-Challenge. 20 - 22.07.2018
NBR GP Ducati4U 30 + 31.07.2018

Benutzeravatar
Hobby-Racer
Beiträge: 175
Registriert: Freitag 3. November 2006, 23:04
Rundenzeiten
Videos
27 Anzeige(n) ansehen

Re: Lederkombis mit Airbagsystem, welche Hersteller setzen sowas ein?

Beitragvon Hobby-Racer » Freitag 30. Juni 2017, 22:20

Sordo hat geschrieben:
Hobby-Racer hat geschrieben:
s0nic hat geschrieben:Habe die Tage mit Schwabenleder telefoniert. Dort sagte man mir, dass es bald möglich sein soll, K-Frame Kombis mit einem Airbag aufzurüsten.. Der Preis soll irgendwo bei ~800 liegen. Evtl. eine Alternative, wenn man so eine Kombi besitzt und sich nicht gleich eine komplett neue zulegen will.

Mfg
S0NiC


Und dann kommt der Airbag selber noch dazu!


Bist du dir sicher das die eine vorhandene Kombi nachrüsten ?
Dann müsste ja alles umgenäht werden.
In dem Falle, sind die 800€ incl. Airbag oder nur für das umarbeiten + zusätzlich Betrag X Y für den Airbag?


Ich hatte meinen zur Reparatur hingeschickt und gefragt ob es die Möglichkeit gibt einen Airbag nachzurüsten.
Die Reparatur wäre dann etwas günstiger weil die Kombi wegen der Umrüstung auch teilweise geändert werden muss.
Reparatur sollte dann nur noch 500 statt 900€ kosten, die Umrüstung um die 900€. Hatte mich schon gefreut.
Beim zweiten Anruf stellte sich raus, dass der Airbag selber noch dazu kommt, ich glaube das wären dann auch nochmal 1300€ gewesen. Nagelt mich aber auf die Preise nicht fest, das Telefonat ist schon etwas her.
Am besten mal anrufen und nachfragen, die helfen einen bestimmt gerne weiter.
08.-10.04.16 Slovakiaring (FR-Performance)
Hafeneger Cup 2016

Br4nd
Beiträge: 116
Registriert: Montag 4. Mai 2009, 21:22
Motorrad: R6
Lieblingsstrecke: Pan
Rundenzeiten
Videos
Kontaktdaten:

Re: Lederkombis mit Airbagsystem, welche Hersteller setzen sowas ein?

Beitragvon Br4nd » Dienstag 4. Juli 2017, 21:50

Airbag immer separat da von Alpinestars kommend. Ich habe die Kombi mit dem Airbag. Bis Dato noch nichts besseres an Kombi gehabt + jetzt mit Airbag. Kann ich nur empfehlen...

CBR-K-Timmi
Beiträge: 4
Registriert: Sonntag 25. Juni 2017, 14:48
Motorrad: Honda CBR 1000 R 200
Lieblingsstrecke: Bresse
Rundenzeiten
Videos

Re: Lederkombis mit Airbagsystem, welche Hersteller setzen sowas ein?

Beitragvon CBR-K-Timmi » Montag 10. Juli 2017, 11:31

Ich habe eine Frage an die bereits Alpinestars nutzende Kollegen:
Bei mir sitzt die Kombi von Jacke und Airbagweste sehr bescheiden:
Am Oberkörper sehr eng, am Kragen und Hals sehr lose.

Wie ist das bei euch?

Benutzeravatar
limpy
Beiträge: 383
Registriert: Dienstag 10. Dezember 2013, 11:07
Motorrad: S1000RR
Lieblingsstrecke: Pann/Brno
Wohnort: Wien Umgebung
Rundenzeiten
Videos
1 Anzeige(n) ansehen
Kontaktdaten:

Re: Lederkombis mit Airbagsystem, welche Hersteller setzen sowas ein?

Beitragvon limpy » Montag 10. Juli 2017, 17:50

limpy hat geschrieben:Meine Leitwolf sollte sehr bald kommen.
Habe nicht vor sie gleich im Kiesbett zu testen, aber ich berichte wenn ich sie hab :wink:


Kurzes Review:
Qualität wie bei meiner alten Leitwolf schon sehr zufrieden.
Die Farben kommen sehr kräftig, die Aufdrücke detailreich und die Nähte schön und hochwertig.
Passform ist perfekt für mich. Brauchte aber auch keine Maßkombi da mir mit 189cm und knapp über 100kg Kampfgewicht eine 56 wie angegossen passt.
Das System kommt von Helite. Es befindet sich eine Co2-Kapsel im Höcker. Dort wird das System auch aktiviert mittels Steckverbindung. Ist wie ein Aux-Stecker den man einfach zusammensteckt. Nach 10 Minuten ist das System aktiv.
Ausgelöst wird elektromechanisch per Reißleine an der rechten Hand. Somit ist eine sichere Auslösung immer garantiert und man kann nach einem Sturz einfach durch Austausch der Patrone das System wieder aktivieren.
Die interne Batterie soll mindestens 2 Jahre lang halten. Dazu gibt es eine Prüf-LED im Höcker um das zu überprüfen.
Die Auslösekraft beträgt in etwa 4kg. Ab September wird es das System auch mit 10kg geben. Kann man jederzeit umrüsten.
Erster Test der Kombi, hoffentlich ohne Auslösung, wirds dann am 17. und 18.07. am Pann geben. :D

Benutzeravatar
LowRaider
Beiträge: 62
Registriert: Dienstag 22. März 2011, 09:58
Motorrad: RSVMilleR,Rennmille
Lieblingsstrecke: OSL
Wohnort: Oldenburg
Rundenzeiten
Videos

Re: Lederkombis mit Airbagsystem, welche Hersteller setzen sowas ein?

Beitragvon LowRaider » Montag 17. Juli 2017, 07:11

Hallo Mädels,

hab gesehen das Dainese jetzt die Mugello R anbietet. Ist mir mit 4000€ aber zu teuer. Speckuliere gerade auf eine Misano. Bin jedoch etwas verwirrte, weil einige Leute hier die Dainesekombis nicht sonderlich gut darstellen. Was ist da dran ?

Benutzeravatar
gsx751
Beiträge: 1610
Registriert: Freitag 7. Januar 2005, 00:18
Motorrad: s1000rr
Wohnort: Bochum
Rundenzeiten
Videos

Re: Lederkombis mit Airbagsystem, welche Hersteller setzen sowas ein?

Beitragvon gsx751 » Montag 17. Juli 2017, 09:05

Habe meine dieses Jahr schon das 5 mal einschicken müssen immer System Fehler ohne Sturz. Zum kotzen das...
mfG peter

Du sollst über Deine schwuchteligen Rundenzeiten kein falsches Zeugnis ablegen

Benutzeravatar
sonixx
Beiträge: 154
Registriert: Donnerstag 14. Juli 2016, 08:46
Motorrad: Triumph Daytona 675
Rundenzeiten
Videos

Re: Lederkombis mit Airbagsystem, welche Hersteller setzen sowas ein?

Beitragvon sonixx » Montag 17. Juli 2017, 10:15

Preislich sehr teuer für das was man bekommt. Das können andere Hersteller deutlich besser.
Viele Lederteile zusammengeklebt, dadurch Reperatur schwierig und teuer.
Beim stürzen gehen sehr gerne mal Nähte auf. Selber bei meinem Sturz gehabt und bei vielen im Freundeskreis auch.
Protektoren klein und setzen nicht auf die von den Schlagwerten deutlich besseren weichen Protektoren von z.B. SAS Tech.

Im Hinblick auf Airbag Kombis auch negativ, dass das Ding nach Italien geschickt werden muss nach auslösen des Airbags.


Zurück zu „Allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: amade, asanto70, Google Adsense [Bot] und 12 Gäste