Diebstahl Versicherung Rennstreckenmotorrad

Alles rund ums Thema Racing bzw. was in anderen Rubriken nicht wirklich passt,
aber zum Thema Racing gehört.

Moderatoren: as, Chris

Benutzeravatar
TomBTH
Beiträge: 28
Registriert: Montag 5. November 2007, 16:42
Motorrad: S1000RR
Lieblingsstrecke: Brünn
Wohnort: Wien, AT
Rundenzeiten
Videos
Kontaktdaten:

Re: Diebstahl Versicherung Rennstreckenmotorrad

Beitragvon TomBTH » Montag 17. Juni 2013, 23:06

Ist nicht meine Connection, ist die von meinem Teamkollegen. Sehe ihn am Mittwoch, da kann ich ihn fragen - melde mich via PN
Tom
==================
http://www.motonet.at/

Diese Werbung ist nur sichtbar, solange Du nicht eingeloggt bist!
Benutzeravatar
flip85
Beiträge: 295
Registriert: Freitag 19. Oktober 2012, 15:48
Motorrad: Daytona 675
Lieblingsstrecke: alle!
Rundenzeiten
Videos

Re: Diebstahl Versicherung Rennstreckenmotorrad

Beitragvon flip85 » Montag 17. Juni 2013, 23:36

Veilseid hat geschrieben:
flip85 hat geschrieben:Ist das bei der Haushaltsversicherung nicht mit versichert (Einbruch/Diebstahl)?


Nein, eine Haushaltsversicherung kommt nicht für ein KFZ auf, leider, war auch mein Ansatz, die zahlt nur das Werkzeug odgl., nicht aber das Fahrzeug.


Dann muss ich mal mit meinem Versicherungsheini sprechen. Da geht gerne mal was.

Hab Unfall auf Rennstrecke auch bei der normalen Unfallversicherung ohne Aufpreis dazu bekommen ;)

Benutzeravatar
tommi
Beiträge: 2635
Registriert: Montag 19. September 2005, 13:06
Motorrad: CBR600RR PC40
Lieblingsstrecke: Schleizer Dreieck
Wohnort: 76316 Malsch
Rundenzeiten
Videos

Re: Diebstahl Versicherung Rennstreckenmotorrad

Beitragvon tommi » Dienstag 18. Juni 2013, 07:30

Da hoffe ich aber dass du die Zusage von deiner Versicherung schriftlich im Vertrag fixiert hast.......
Agenda 2020:
Wintertraining Pitbiken mit Learn2slide - DONE
Val de Vienne mit Carlos Renntrainings / 5T - CANCELED BY CORONA
Chambley mit Hardtwald Racing / 2T
Cheneviers mit Hardtwald Racing / 2T
Pitbike outdoor
.....
http://tommi-racing.jimdo.com

thomy46
Beiträge: 171
Registriert: Samstag 24. Dezember 2011, 18:23
Wohnort: Alpnach Dorf
Rundenzeiten
Videos

Re: Diebstahl Versicherung Rennstreckenmotorrad

Beitragvon thomy46 » Dienstag 18. Juni 2013, 07:53

achtung Werbung !!

Teilkasko von der " Zürich " bezahlt bei Diebstahl , wenn des Fahrzeug gesichert war
(Geschlossenen Garage, Lenkerschloss, Kette mit Schloss usw oä)
Monkey 71 - GL1500 - NR - DUC916SP in Pension - Nera - SXV 550 - RSV4

Benutzeravatar
schinnerhannes
Beiträge: 4543
Registriert: Dienstag 4. Dezember 2007, 16:44
Wohnort: Hunsrück / westliche Hemisphere / Europa
Rundenzeiten
Videos

Re: Diebstahl Versicherung Rennstreckenmotorrad

Beitragvon schinnerhannes » Dienstag 18. Juni 2013, 08:14

thomy46 hat geschrieben:achtung Werbung !!

Teilkasko von der " Zürich " bezahlt bei Diebstahl , wenn des Fahrzeug gesichert war
(Geschlossenen Garage, Lenkerschloss, Kette mit Schloss usw oä)



aber nur dann wenn der Vertrag "ruht" !!! Also muß das Fzg vorher angemeldet gewesen sein .
Sonst geben die keinen Cent !!!
Das macht aber jede x-beliebige Versicherung :wink: :!:
immer locker durch die Hose atmen ;-)

Benutzeravatar
flip85
Beiträge: 295
Registriert: Freitag 19. Oktober 2012, 15:48
Motorrad: Daytona 675
Lieblingsstrecke: alle!
Rundenzeiten
Videos

Re: Diebstahl Versicherung Rennstreckenmotorrad

Beitragvon flip85 » Dienstag 18. Juni 2013, 08:23

tommi hat geschrieben:Da hoffe ich aber dass du die Zusage von deiner Versicherung schriftlich im Vertrag fixiert hast.......


Natürlich ;)

Benutzeravatar
AMEISE
Beiträge: 191
Registriert: Montag 24. November 2008, 21:38
Motorrad: CBR600RR
Lieblingsstrecke: Most
Wohnort: Bayern
Rundenzeiten
Videos

Re: Diebstahl Versicherung Rennstreckenmotorrad

Beitragvon AMEISE » Dienstag 18. Juni 2013, 10:27

schinnerhannes hat geschrieben:
thomy46 hat geschrieben:achtung Werbung !!

Teilkasko von der " Zürich " bezahlt bei Diebstahl , wenn des Fahrzeug gesichert war
(Geschlossenen Garage, Lenkerschloss, Kette mit Schloss usw oä)



aber nur dann wenn der Vertrag "ruht" !!! Also muß das Fzg vorher angemeldet gewesen sein .
Sonst geben die keinen Cent !!!
Das macht aber jede x-beliebige Versicherung :wink: :!:



Deswegen ist es ja der einfachste Weg sich TÜV oder eben das Pickerl zu besorgen und das Fahrzeug mit einem Saisonkennzeichen für die Mindestzulassungszeit zu versichern.
Die Werkstatt Deines Vertrauens kann da bestimmt behilflich sein und es ist eine saubere Lösung. :)
AMEISE

Benutzeravatar
Rudi
Beiträge: 4950
Registriert: Montag 19. Januar 2004, 12:29
Motorrad: R1 RN22
Lieblingsstrecke: Rijeka, Mugello
Wohnort: Guetersloh
Rundenzeiten
Videos
Kontaktdaten:

Re: Diebstahl Versicherung Rennstreckenmotorrad

Beitragvon Rudi » Dienstag 18. Juni 2013, 11:06

AMEISE hat geschrieben:Deswegen ist es ja der einfachste Weg sich TÜV oder eben das Pickerl zu besorgen und das Fahrzeug mit einem Saisonkennzeichen für die Mindestzulassungszeit zu versichern.
Die Werkstatt Deines Vertrauens kann da bestimmt behilflich sein und es ist eine saubere Lösung. :)


Die Idee hatte ich auch, hab mein Rennstreckenmoped per Saisonkennzeichen angemeldet und eine TK mit abgeschlossen. Aber im Kleingedruckten musste ich dann lesen, dass die Versicherung nicht bei Renntrainings bezahlt ... JA, auch bei TK wird dann NICHT BEZAHLT !!!!

"Rennen
A.2.9.2 Kein Versicherungsschutz besteht für Schäden, die bei der Beteiligung
an Fahrtveranstaltungen entstehen, bei denen es auf die Erzielung
einer Höchstgeschwindigkeit ankommt. Dies gilt auch für dazugehörige
Übungsfahrten."
Termine 2020

08.-10.5. Slovakiaring / CR-Moto
06.+07.7. Most /CR-Moto
31.7-2.8. Assen /Dannhoff
22.-23.8. OSL /MotoMonster
05.-08.10 Rijeka mit Dreier
APRIL 2021 Rijeka mit Dreier

Bild

Benutzeravatar
schinnerhannes
Beiträge: 4543
Registriert: Dienstag 4. Dezember 2007, 16:44
Wohnort: Hunsrück / westliche Hemisphere / Europa
Rundenzeiten
Videos

Re: Diebstahl Versicherung Rennstreckenmotorrad

Beitragvon schinnerhannes » Dienstag 18. Juni 2013, 11:13

Rudi hat geschrieben:
AMEISE hat geschrieben:Deswegen ist es ja der einfachste Weg sich TÜV oder eben das Pickerl zu besorgen und das Fahrzeug mit einem Saisonkennzeichen für die Mindestzulassungszeit zu versichern.
Die Werkstatt Deines Vertrauens kann da bestimmt behilflich sein und es ist eine saubere Lösung. :)


Die Idee hatte ich auch, hab mein Rennstreckenmoped per Saisonkennzeichen angemeldet und eine TK mit abgeschlossen. Aber im Kleingedruckten musste ich dann lesen, dass die Versicherung nicht bei Renntrainings bezahlt ... JA, auch bei TK wird dann NICHT BEZAHLT !!!!

"Rennen
A.2.9.2 Kein Versicherungsschutz besteht für Schäden, die bei der Beteiligung
an Fahrtveranstaltungen entstehen, bei denen es auf die Erzielung
einer Höchstgeschwindigkeit ankommt. Dies gilt auch für dazugehörige
Übungsfahrten."



Versicherung wechseln !!!!!!!!!
Die meisten haben diesen Ausschluß nicht in der Police stehen !!!!
immer locker durch die Hose atmen ;-)

Prinzessin Horst
Beiträge: 3940
Registriert: Donnerstag 13. November 2003, 21:51
Wohnort: Reutlingen
Rundenzeiten
Videos
Kontaktdaten:

Re: Diebstahl Versicherung Rennstreckenmotorrad

Beitragvon Prinzessin Horst » Dienstag 18. Juni 2013, 11:19

schinnerhannes hat geschrieben:Versicherung wechseln !!!!!!!!!
Die meisten haben diesen Ausschluß nicht in der Police stehen !!!!

Es werden immer mehr, die das drin stehen haben.
Viel zu viele Schäden in den letzten Jahren.


Zurück zu „Allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Ex-Racer, Gixxer_NDS, Majestic-12 [Bot], mapo#35, Marin1, marq, Robschi, Sordo, SV_Andy und 46 Gäste