Vorsicht Betrüger !!!

Infos zu und mit Veranstaltern, aber auch zu anderen Themen,
über die es sich lohnt zu sprechen!

Moderatoren: as, Chris

Benutzeravatar
marq
Beiträge: 1394
Registriert: Donnerstag 3. April 2008, 22:32
Motorrad: Ösi-Trecker (SD '05)
Lieblingsstrecke: Annoledänürburgleben
Wohnort: Exilbelgier im Elsass...
Rundenzeiten
Videos
1 Anzeige(n) ansehen

Re: Vorsicht Betrüger !!!

Beitragvon marq » Montag 14. August 2017, 20:24

Lutze hat geschrieben:.
Trotzdem ist eine Scheckzahlung heute eher die Ausnahme und deshalb schon fragwürdig. Früher war das nicht so unüblich und trotzdem platzte bei vielen Kunden die mich mit Scheck bezahlten das Ding nach wenigen Tagen.


Hier in Frongkraisch sind die Dinger immer noch eher die Regel...

Als ich in 2001 hierher gezogen bin hat man mich bei den ersten 3 zurück gerufen weil ich vergessen hatte zu unterschreiben :D
I've learned so much from my mistakes...
I'm thinking of making a few more!

Click it! :arrow: Wheelbagz Rädertaschen!

Diese Werbung ist nur sichtbar, solange Du nicht eingeloggt bist!
Benutzeravatar
Daniel
Beiträge: 825
Registriert: Samstag 3. Januar 2004, 01:09
Motorrad: Yamaha RN32
Lieblingsstrecke: Spa
Wohnort: Zürich, CH
Rundenzeiten
Videos
1 Anzeige(n) ansehen

Re: Vorsicht Betrüger !!!

Beitragvon Daniel » Dienstag 15. August 2017, 18:05

Fox1103 hat geschrieben:
Wer so "blöd" ist sich auf Schecks/Überweisungen sogar PayPal einzulassen....


Was ist an PayPal wieder nicht gut?
Ich habe letztens meinen Startplatz so verkauft.

Gruss Daniel
Es wird im Alter doch nicht besser.

Benutzeravatar
robs97
Beiträge: 2137
Registriert: Dienstag 29. April 2008, 14:05
Wohnort: Schliersee
Rundenzeiten
Videos

Re: Vorsicht Betrüger !!!

Beitragvon robs97 » Dienstag 15. August 2017, 18:20

Daniel hat geschrieben:
Fox1103 hat geschrieben:
Wer so "blöd" ist sich auf Schecks/Überweisungen sogar PayPal einzulassen....


Was ist an PayPal wieder nicht gut?
Ich habe letztens meinen Startplatz so verkauft.

Gruss Daniel


http://praxistipps.chip.de/paypal-dreie ... sich_32414

http://www.onlinewarnungen.de/warnungst ... nanzeigen/

http://www.mimikama.at/allgemein/polize ... er-paypal/

Benutzeravatar
Daniel
Beiträge: 825
Registriert: Samstag 3. Januar 2004, 01:09
Motorrad: Yamaha RN32
Lieblingsstrecke: Spa
Wohnort: Zürich, CH
Rundenzeiten
Videos
1 Anzeige(n) ansehen

Re: Vorsicht Betrüger !!!

Beitragvon Daniel » Dienstag 15. August 2017, 20:37

Besten Dank

Ungefähr so wäre ich genau reingerasselt.
Ich hatte aber die Mailadresse vom Vermittler.
Diese habe ich im Netz erst kontrolliert.
Hoffe nun das diese nicht gehackt war.

Gruss Daniel
Es wird im Alter doch nicht besser.

Benutzeravatar
kaneun
Beiträge: 787
Registriert: Samstag 28. Juni 2014, 22:20
Motorrad: r6 rj15
Lieblingsstrecke: Grobnik
Wohnort: BiH
Rundenzeiten
Videos

Re: Vorsicht Betrüger !!!

Beitragvon kaneun » Dienstag 15. August 2017, 22:54

robs97 hat geschrieben:
Daniel hat geschrieben:
Fox1103 hat geschrieben:
Wer so "blöd" ist sich auf Schecks/Überweisungen sogar PayPal einzulassen....


Was ist an PayPal wieder nicht gut?
Ich habe letztens meinen Startplatz so verkauft.

Gruss Daniel


http://praxistipps.chip.de/paypal-dreie ... sich_32414

http://www.onlinewarnungen.de/warnungst ... nanzeigen/

http://www.mimikama.at/allgemein/polize ... er-paypal/


Man sieht, du hast kein PayPal.
1. Wenn man privat was verkauft laesst man sich das als freunde und bekannte option ueberweisen und das ist nicht rueckholbar ;)
2. Ein Laden (bei dem der Kunde aus dem Bsp 1 sein Geld zueruck ziehen wuerde) schickt nur an die Liefer Adresse die mit dem Konto verlinkt ist.
3. Der gute man schreibt dir eine mail und die ist doch in der Regel auch seine Paypal Adresse. Habe mit Paypal ueber 1000 mal berschieden Sachen gekauft und es gab nie ein Problem ;)

Benutzeravatar
Daniel
Beiträge: 825
Registriert: Samstag 3. Januar 2004, 01:09
Motorrad: Yamaha RN32
Lieblingsstrecke: Spa
Wohnort: Zürich, CH
Rundenzeiten
Videos
1 Anzeige(n) ansehen

Re: Vorsicht Betrüger !!!

Beitragvon Daniel » Dienstag 15. August 2017, 23:14

kaneun hat geschrieben:
robs97 hat geschrieben:
Daniel hat geschrieben:
Fox1103 hat geschrieben:
Wer so "blöd" ist sich auf Schecks/Überweisungen sogar PayPal einzulassen....


Was ist an PayPal wieder nicht gut?
Ich habe letztens meinen Startplatz so verkauft.

Gruss Daniel


http://praxistipps.chip.de/paypal-dreie ... sich_32414

http://www.onlinewarnungen.de/warnungst ... nanzeigen/

http://www.mimikama.at/allgemein/polize ... er-paypal/


Man sieht, du hast kein PayPal.
1. Wenn man privat was verkauft laesst man sich das als freunde und bekannte option ueberweisen und das ist nicht rueckholbar ;)
2. Ein Laden (bei dem der Kunde aus dem Bsp 1 sein Geld zueruck ziehen wuerde) schickt nur an die Liefer Adresse die mit dem Konto verlinkt ist.
3. Der gute man schreibt dir eine mail und die ist doch in der Regel auch seine Paypal Adresse. Habe mit Paypal ueber 1000 mal berschieden Sachen gekauft und es gab nie ein Problem ;)


Ist das die Variante ohne Spesen?
Dann wäre dies so.

Gruss Daniel
Es wird im Alter doch nicht besser.

Benutzeravatar
robs97
Beiträge: 2137
Registriert: Dienstag 29. April 2008, 14:05
Wohnort: Schliersee
Rundenzeiten
Videos

Re: Vorsicht Betrüger !!!

Beitragvon robs97 » Mittwoch 16. August 2017, 03:34

Ich glaube Ihr beide müsst erst mal richtig lesen. Ob ich PayPal nutze oder nicht, bleibt immer noch mir pers. überlassen.

Was ist an PayPal wieder nicht gut?

Das war die Frage von Daniel, darauf hin hab ich im Internet ein paar Sachen gegoogelt um Ihm zu zeigen was es für Möglichkeiten gibt. Natürlich kommen da wieder ein paar Gescheite daher, die alles besser wissen.
Hab ich geschrieben, das mir diese Dinge passiert sind ?? Oder weshalb die absolut dämliche Aussage
Man sieht, du hast kein PayPal.

Benutzeravatar
gixxersixxa
Beiträge: 544
Registriert: Freitag 17. Oktober 2014, 22:07
Motorrad: GSX-R 600 k4
Wohnort: Plattling
Rundenzeiten
Videos

Re: Vorsicht Betrüger !!!

Beitragvon gixxersixxa » Mittwoch 16. August 2017, 04:06

Als ich noch Turnschuhe gesammelt habe, habe ich viel mit Paypal gehandelt znd verkauft. Da flossen einige tausend über mein Konto. Hier die wichtigsten Sachen für private Paypal Käufe / Verkäufe:

Als Käufer:

Versuchen die Variante mit den Spesen zu nehmen und einfach die Spesen selber zahlen.

Nicht darauf einlassen, dass ihr zb 50% an die eine Adresse schicken sollt und die anderen 50% des Geldes an die andere. Im Schadensfall kein Käuferschutz.

Es gibt einige wenige Artikel bei denen der Käuferschutz glaub ich nicht gilt, aber Mopedteile sind da sicher.

Als Verkäufer:

Versuchen eine bezahlung per Freunde und Familie abzuwickeln.
Immer!! Egal welche Ausrede kommt NUR an die Adresse versenden die beim Käufer in der Mail hinterlegt ist.
Auch Rechtschreibfehler übernehmen. Selber schuld wenn da ein Fehler drinnen ist aber sonst habt ihr verloren wenn es zu einer Meldung seitens des Käufers kommt und Paypal bucht das Geld einfach zurück.. das wars dann.

Versand nur per Paket mit Tracking oder als Einschreiben.
Belege glaub ich 3-6 Monate aufheben. Wenn er nach 3 Monaten eine Meldung abgibt, dass die Ware nicht gekommen ist müsst ihr Beweisen, dass es doch so ist.

Benutzeravatar
kaneun
Beiträge: 787
Registriert: Samstag 28. Juni 2014, 22:20
Motorrad: r6 rj15
Lieblingsstrecke: Grobnik
Wohnort: BiH
Rundenzeiten
Videos

Re: Vorsicht Betrüger !!!

Beitragvon kaneun » Mittwoch 16. August 2017, 08:39

@Robs
Das sind clickbait Artikel ;)
Als Verkaufer einfach immer die optrion verlangen "Geld an Freunde und Familie senden" da man ja nicht gewerblich handelt. Da greift der Käuferschutz nicht und man ist auf der sicheren Seite.
Gewerbliche Verkaufer moegen Paypal nicht wegen hohen Gebuehren und dem sehr harten Käuferschutz ;)
Glaub's mir einfach, benutzr es taeglich :P

Andy AC
Beiträge: 26
Registriert: Dienstag 18. Juli 2017, 12:37
Motorrad: Hornet 600 cup
Lieblingsstrecke: Ledenon
Rundenzeiten
Videos

Re: Vorsicht Betrüger !!!

Beitragvon Andy AC » Mittwoch 16. August 2017, 19:16

Ich habe vor knappen 3 Monaten meine Cup Hornet auch so gekauft. Hingefahren, warmlaufen lassen, kurz die Strasse rauf und runter und dann aufgeladen.

Bei nem reinem Rennmotorrad, kommt es meiner Meinung nach auf den Preis an.
Wenn es anfängt teurer zu werden, würde ich versuchen eine Probefahrt auf der Strecke zu bekommen.

Bei mir dürfen die Käufer bei hohen Beträgen nur das Auto/Motorrad abholen, wenn die Bank auch noch auf hat.
Sowie das Geld durch ist, gibt es den Brief.

Bei günstigeren Fahrzeugen gilt bei mir B-Garantie! Bis zum Bordstein! :mrgreen:


Zurück zu „Erfahrungsberichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste