Starlane Corsaro

Fahrwerk, Tuning, Reifen, Tips&Tricks,...

Moderatoren: as, Chris

Benutzeravatar
gloves
Beiträge: 429
Registriert: Samstag 21. Juni 2008, 13:56
Rundenzeiten
Videos

Re: Starlane Corsaro

Beitragvon gloves » Dienstag 1. März 2016, 20:38

@Reto
Bevor ich mich hier zu den nachgefragten Erfahrungen mit dem Corsaro äußere, erstmal ein paar Worte an Reto.
Ich versuche mich mal nach deinem Verriss hier so nett wie es mir möglich ist auszudrücken.
Reto wenn man keine Ahnung hat dann sollte man sich doch wenigstens zurückhalten und nicht auch noch dreist irgendwelche Hassposts mit "Smileys die gegen Wände rennen" und Aussagen wie "unterirdisch" und "grauenhaft" hier ablassen.
1. DU hast dich doch noch gar nicht mit dem Gerät beschäftigt, sonst wüsstest du nämlich das der Corsaro auf der Webseite der PRO mit einem Farbdisplay ist und nicht der im Video benutzte normale monochromatische Corsaro.
2. Da gibt sich jemand Mühe und erstellt ein Tutorial Video um das Gerät näher zu erklären und er versucht es noch in Nahaufnahme in HD und alles was du dazu zu sagen hast ist, dass man die Pixelmatrix sieht.
3. Ich verwette meine Arsch darauf, dass du noch NIE einen Corsaro live gesehen hast, geschweige denn mit einem eine Rennstrecke befahren hast, ansonsten wüsstest du nämlich das sich das Gerät top ablesen lässt und man die Pixelmatrix bei normalem Leseabstand natürlich nicht sieht.
Ich kann nicht begreifen was sowas hier soll. Vielleicht denkst du auch mal daran, dass das hier alles öffentlich ist und man sich nur äußern sollte wenn man etwas beizutragen hat.

So und jetzt zu den Erfahrungen.
Ich habe seit Mitte letzten Jahres 2 monochromatische CORSARO im Einsatz.
Wer Starlane Geräte kennt wird sich nicht umstellen müssen. Alle Features der STEALTH Reihe sind hier auch vorhanden nur das das Display größer ist.
Das Gerät lässt sich während der Fahrt top ablesen und findet auch dank des Twin GPS schnell die Satelliten.
Cool finde ich das bei Betrieb am Bordnetz der Corsaro mit eingeschaltet wird und man nichts extra drücken muss.
Ich habe das Gerät auf dem Lenkschaftrohr befestigt da sitzt es ganz gut. Besser wäre es jedoch wenn es etwas weiter hochkant stehen würde. Hab ich aber noch nicht geändert.
Da ich eins der ersten Geräte auf dem markt hatte kann ich nur DRINGEND empfehlen die aktuellste Firmware zu benutzen. Es sind doch im Verlauf der letzten 6 Monate noch ein paar Features dazu gekommen und ein paar bugs wurden gefixt.
Es sollen im Laufe dieses Jahres noch ein paar Erweiterungsmöglichkeiten kommen (Data Recording) mal sehen wie das geht.
Ansonsten erinnert das Gerät von der Handhabung her sehr einem Handy. Also Touchscreen und stand alone ohne Kabel. Kann man mit Klett befestigen und abmachen und in die Tasche stecken.
Gruß Uwe

Diese Werbung ist nur sichtbar, solange Du nicht eingeloggt bist!
Benutzeravatar
Olli27
Beiträge: 164
Registriert: Freitag 25. März 2011, 01:59
Motorrad: ZX-10R, R6 rj11
Rundenzeiten
Videos

Re: Starlane Corsaro

Beitragvon Olli27 » Dienstag 1. März 2016, 22:14

Die Geräte sind meiner Meinung bis dato alle vernünftig gewesen von Starlane..nutze selbst aktuell den Gps3 Data. Und überlege selbst ob mir der Corsaro was bringen würde. Bisher bin ich der Ansicht das bis auf die Ablesbarkeit und dem Akkubetrieb keine merklichen Verbesserungen gegenwärtig sind oder? Finde Starlane sollte mehr Energie in die Verbesserung der Software stecken "Datatools" als in neue Laptimer..Denn da sehe ich ehr Nachholbedarf.
#27

Benutzeravatar
Chrille
Beiträge: 50
Registriert: Freitag 14. November 2014, 22:02
Motorrad: Honda CBR 1000 RR SP
Lieblingsstrecke: Brünn
Rundenzeiten
Videos

Re: Starlane Corsaro

Beitragvon Chrille » Freitag 11. März 2016, 11:55

Ich bin letzte Woche 4 Tage mit dem CORSARO in Calafat mit Speer gefahren.

Mein Fazit:
Schon zuhause habe ich auf dem PC mit der mitgelieferten Software DigiraceMMX die Strecke mit den maximal 4 (Zwischen)zeitmeßpunkten festgelegt und via Bluethooth auf den Corsaro gespielt. Nach einem Digirace SW update funktionierte das recht einfach und ist selbsterklärend (die Analyse ist ein anderes Thema weiter unten).

Ich habe den Laptimer ohne zusätzliche Sensoren genutzt. Er ist an die Batterie des Mopeds angeschlossen und wird mit einschalten der Zündung auch eingeschaltet. Nach dem ich den Corsaro mit der letzt gültigen Firmware upgedated habe (danke Andreas Engel von Starlane Germany für das schnelle Service) findet das Gerät immer sofort ohne erkennbare Wartezeit mehrere Satelliten und ist somit bereit. Der Touchscreen funktioniert gut (nicht ganz wie beim Handy) und theoretisch auch mit Handschuhen, braucht man aber nicht. Ganz einfach fahren (man muss nichts drücken oder starten) und die Zeiten, Geschwindigkeiten und GPS Daten werden erfasst. Alles funktioniert wie es soll.

Wir hatten sehr viel Sonne und der Bildschirm ist trotzdem sehr gut ablesbar, auch während der Fahrt kann man mal einen kurzen Blick ( :? zumindest auf den Geraden) auf den Corsaro werfen. Besser ist jedoch man reduziert das Schauen auf eine blinkende rote LED die Sektorenbestzeiten signalisiert. Das sieht man auch aus dem Augenwinkel – hier ist aus meiner Sicht eine Verbesserung möglich: die Bestzeiten werden je Turn und nicht für die gesamte Veranstaltung signalisiert.

Die Analyse (Runden- und alle Sektorenzeiten Höchst- und Durchschnittsgeschwindigkeiten) am Corsaro ist einfach und übersichtlich jedoch beschränkt durch die Größe des Displays. Die Analyse in der DigiraceMMX Software ist aber (aus meiner Sicht) kompliziert und nicht intuitiv bedienbar. Manche Anzeigen sind ganz einfach falsch. Beim Runterladen der Daten vom Corsaro in die PC/Digirace SW hatte ich auch Turns doppelt obwohl die alten eigentlich überschrieben werden sollten. Ich habe diese Fehler an Starlane geschickt, ein Update ist auch schon raus und bei mir installiert.
Ob die Fehler behoben sind werde ich an den Osterfeieretage in Valencia (yeah!) testen.

Alles in allen: der Corsaro funktioniert wie er soll :D , ich würde ihn wieder kaufen. Die Digirace Software hat verbesserungsbedarf. Mehr zum letzten Update nach Valencia. Der ganz große Vorteil und mein Kaufargument bei Starlane ist aber das super schnelle und kompetente Service – habe ich so noch nicht erfahren.

Gruß
Christian
:D

Benutzeravatar
Reto
Beiträge: 288
Registriert: Dienstag 15. November 2011, 23:06
Motorrad: ZX10R/2016
Lieblingsstrecke: Misano/Mugello
Wohnort: Schweiz
Rundenzeiten
Videos

Re: Starlane Corsaro

Beitragvon Reto » Freitag 11. März 2016, 12:24

Hey Uwe bleib ganz ruhig. :alright:
Es hätte auch gereicht darauf hinzuweisen dass es eine Pro und eine Standartausführung vom Corsaro gibt und die Display Qualität sich von dem im Video gezeigten deutlich unterscheidet.
Noch anzumerken bleibt, da du offensichtlich neu im Internet unterwegs bisst und noch nie richtige "Hasspostings"
gelesen hast, verzeihe ich dir diesen Ausrutscher natürlich gerne. :mrgreen:

Gruss
Reto
Termine 2017

AdR 09.06.2017
Mugello 27.07.2017 bis 29.07.2017
Misano 15.08.2017 bis 17.08.2017
Misano 15.09.2017 bis 17.09.2017 mit MotoGP Rennen
Mugello 20.10.2017 bis 22.10.2017

Benutzeravatar
-Andy-
Beiträge: 36
Registriert: Sonntag 1. Februar 2009, 15:49
Rundenzeiten
Videos

Re: Starlane Corsaro

Beitragvon -Andy- » Freitag 11. März 2016, 16:14

Hallo Christian,

vielen Dank für Deinen ausführlichen Bericht, den ich durchaus mit Spannung erwartete.
Wir hatten ja an deinem Wochenende noch telefoniert, damit du die neuste FW mit den neuen Funktionen auf den Corsaro bekommst.

Lass mich kurz (öffentlich) ein paar Gedanken aufnehmen, damit die Erfahrungen für alle nutzbar sind.

Die "Best Lap" wird derzeit pro Session angezeigt. Absolut korrekt.
Wir sind am Prüfen, ob wir eine Art "Hall of Fame" im Corsaro einrichten, in der die jeweils beste Zeit für die gespeicherte Strecke hinterlegt wird.
Ferner können wir prüfen ob wir die "Best Lap" auch zum jeweiligen Tag dauerhaft festgehalten können.
Nur wir müssen aufpassen, ob all die "Tools" und Optionen das Gerät nicht überladen und unübersichtlich machen.
Rein technisch stellt dies kein Problem dar.
Da eine ganze Anzahl an aufbauenden Bestandteilen noch in den Corsaro einfließen werden, inkl. Ansichten und Funktionen, wird dieser Punkt berücksichtigt, wird jedoch nicht ganz oben stehen.
Da muss ich um Verständnis bitten, das wir sicher auch bekommen werden.

Zur Schnellanalyse im Gerät, die räumlich bedingt natürlich begrenzt ist.
In Arbeit ist eine Analyse App für Handy via Android, mit der dann mehr zu sehen ist.
Etwas was sich zwischen der "on Board Analyse" und der MMX Software bewegen wird.

Zum Download der Daten in die MMX.
Diese können wiederholt in die MMX geladen werde. Das wird von uns auch so unterstütz.
Die bereits geladenen Daten werden jedoch im Corsaro (und allen anderen Geräten ebenfalls) markiert und können dann im Menü "MEMORY" >> "Clear old Session" gelöscht werden.
Man sollte von diesem Schritt regelmäßig Gebrauch machen, damit das Gerät übersichtlich bleibt.
Ansonsten ist beim Download jeder Session Datum und Uhrzeit vermerkt damit man eine Orientierung hat.

Die MMX bedarf, wie jede neue Software, sicher etwas Eingewöhnung. Tut aber das was sie soll.
Wenn man sich "eingeschossen" hat stellt man schnell fest, dass diese nicht so komplex und kompliziert ist, wie es auf den ersten Blick scheint.
Es war glaub auch dein erstes Wochenende mit dem Corsaro und der MMX, ich denke du arbeitest dich da im Laufe der kommenden Wochen schnell ein.
Ansonsten. Mail an unseren Support!
Aber auch als Erinnerung, wir bieten in der MMX eine Exportfunktion an, so dass die aufgenommenen Daten mit jeder anderen beliebigen Datenanalysesoftware geöffnet und ausgewertet werden können.
Aber, …. ob diese einfacher sind…? Aber für jeden der sich bereits auf eine bestimmte Software eingeschossen hat, mit der er lange gearbeitet hat ein großer Vorteil.
Wenn es Fragen zur MMX und zur Analyse gibt, lass(t) uns das direkt mit einer Mail wissen, damit wir darauf eingehen können.
In der Regel sind es Kleinigkeiten die zum gewünschten Erfolg führen.

Christian du hattest erwähnt das Dinge nicht korrekt dargestellt werden.
Würdest du mir bitte per Mail nähere Informationen dazu geben, oder auch eine "Export Session" zur Analyse zusenden.
Ich würde mir gern ein Bild machen.
Ich weiß, dass bei dir fälschlicherweise das neue, noch nicht öffentliche Tool " Speed Test" in der MMX angezeigt wurde.
Da wurden ganz sicher Daten noch nicht korrekt dargestellt. Das war noch nicht so weit…. ;)
Wenn es noch um andere Dinge ging lass mich das bitte mit der dazugehörigen "Export Session" per Mail wissen.

Diese Bitte ist auch an all diejenigen gedacht die eine Frage haben und sich nicht so Recht trauen eine Mail zu schreiben.
Aber nur so geht es… :)

MfG
Andreas Engel
Starlane Germany

Benutzeravatar
gloves
Beiträge: 429
Registriert: Samstag 21. Juni 2008, 13:56
Rundenzeiten
Videos

Re: Starlane Corsaro

Beitragvon gloves » Samstag 12. März 2016, 16:53

Vielleicht noch eine Bemerkung zur "Best Lap" LED.
Wer seinen Laptimer in einer richtigen Rennveranstaltung mit freiem Training, Zeit Training, Warm up und Rennen nutzt, braucht die LED genau so wie sie jetzt ist.
Im Zeit Training brauche ich DIE schnellste Runde vom Zeit Training und nicht vom Wochenende.
Was nutzt mir eine schnellste Runde im freien Training wenn nur das Zeit Training gewertet wird.
Also aus meiner Sicht alles richtig wie es ist und sehr sinnvoll und durchdacht!!!

Gruß Uwe

Benutzeravatar
Chrille
Beiträge: 50
Registriert: Freitag 14. November 2014, 22:02
Motorrad: Honda CBR 1000 RR SP
Lieblingsstrecke: Brünn
Rundenzeiten
Videos

Re: Starlane Corsaro

Beitragvon Chrille » Samstag 12. März 2016, 22:59

@Uwe: am besten währe es wenn man wählen kann. Bei Speer z.B. sind bei einem 3 Tage Event die ersten beiden Tage "Qualifying" - das sind 10 Turns und an Tag 3 ist Rennen.
:D

Benutzeravatar
gixxn
Beiträge: 1838
Registriert: Dienstag 5. September 2006, 09:00
Lieblingsstrecke: Brünn, Mugello
Wohnort: WorldWideWeb
Rundenzeiten
Videos

Re: Starlane Corsaro

Beitragvon gixxn » Montag 14. März 2016, 13:31

Chrille hat geschrieben:@Uwe: am besten währe es wenn man wählen kann. Bei Speer z.B. sind bei einem 3 Tage Event die ersten beiden Tage "Qualifying" - das sind 10 Turns und an Tag 3 ist Rennen.


Das würde ich auch begrüßen!
Ein Menüpunkt mit entsprechenden Optionen ist doch sicher kein Problem oder?

Und bitte wenn möglich auch beim Stealth einbauen. 8) 8)
Das Prinzip sollte ja das gleiche sein.


gruß gixxn

Benutzeravatar
Blader 1
Beiträge: 62
Registriert: Dienstag 11. September 2007, 12:43
Rundenzeiten
Videos

Re: Starlane Corsaro

Beitragvon Blader 1 » Montag 27. Februar 2017, 09:00

Hallo Zusammen

Da ich von meinem GPS3 auf den Corsaro gewechselt habe, wurde mich interessieren ob es wie weiter oben beschrieben schon eine Android APP zur schnellen Analyse an der Rennstrecke gibt.
Hab im PlayStore und im Internet nichts gefunden.

Viele Grüße Blader 1

Benutzeravatar
Blub3r
Beiträge: 31
Registriert: Samstag 18. September 2010, 12:57
Motorrad: R1 RN19
Lieblingsstrecke: SaRi
Wohnort: Dresden
Rundenzeiten
Videos
1 Anzeige(n) ansehen

Re: Starlane Corsaro

Beitragvon Blub3r » Sonntag 7. Januar 2018, 22:01

Hallo,
ich muss den alten Thread mal auskramen.
Und zwar habe ich eine Corsaro mit dem Funklogger WID-A XS. Diesen möchte ich an einer RN19 betreiben. Jedoch gibt es dabei folgendes Problem.
Wenn ich die Gänge anlernen will, dann bricht die Wheel Frequenz immer ein und zeigt nur noch "0" an. Die Drehzahl wird optimal dargestellt. Aber sobald ich über 3.000 rpm komme, gibt es keine Wheel Frequenz mehr.
Wenn ich meine Acumen Ganganzeige statt dem Corsaro anhänge, dann werden die Gänge ordentlich dargestellt. Das verwundert mich ein wenig.
Der WID Logger ist wie folgt angeschlossen:
- RPM: direkt am Tacho am gelb/schwarz Kabel
- Speed: am rosa Kabel welches vom Sensor kommt

Mit Andeas Engel bin ich schon fast ein Jahr im Kontakt, aber auch er weiß so langsam nicht mehr weiter. Der WID Logger war auch schon in Italien zur Prüfung. Hier wurden auch keine Mängel festgestellt. Daher hoffe ich auf eine zündende Idee von euch.

Es ist eine RN19 mit Serien ECU und Serien Kabelbaum. Keine Speedohealer dazwischen oder ähnliches. Firmware ist auch die aktuellste drauf. Speedsensor habe ich ebenfalls gereinigt - kann es aber nicht sein, da die Acumen Anzeige ja geht.

Viele Grüße
blub3r


Zurück zu „Technik allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: DaniellRC, Eckenwetzer, Jaki, RB 63, sonixx, uhenscheid und 30 Gäste