Yamaha R6 rj05/09 umbau Tipps / Optimierung für Rennstrecke

Fahrwerk, Tuning, Reifen, Tips&Tricks,...

Moderatoren: as, Chris

Benutzeravatar
madsin
Beiträge: 607
Registriert: Montag 9. Februar 2009, 17:35
Motorrad: Yamaha R6 RJ095
Lieblingsstrecke: Lédenon, Assen
Wohnort: Dülmen
Rundenzeiten
Videos

Re: Yamaha R6 rj05/09 umbau Tipps / Optimierung für Rennstrecke

Beitragvon madsin » Montag 1. Januar 2018, 18:27

Ich meine mit 15/50 kann man die original Kettenlänge fahren.
Ich habe sie allerdings um zwei Glieder verlängert, weil du bei nem 180/60 er Pirelli, sonst den RW nicht mehr drauf kriegst, fällt mir gerade noch ein.
Gruß David
WILL RACE FOR BEER Tour 2018:
07.01.Gevelsberg
25.02.Gevelsberg
12.03.-15.03.Calafat
07.04.-08.04.Mettet
11.05.-13.05.Assen
03.07.-04.07.Mettet
28.08.-29.08.Mettet
27.09.-29.09.OSL +B100

Diese Werbung ist nur sichtbar, solange Du nicht eingeloggt bist!
Benutzeravatar
Basti Fantasti
Beiträge: 28
Registriert: Donnerstag 31. August 2017, 11:33
Motorrad: Hornet 900
Lieblingsstrecke: Mettet
Wohnort: Köln
Rundenzeiten
Videos

Re: Yamaha R6 rj05/09 umbau Tipps / Optimierung für Rennstrecke

Beitragvon Basti Fantasti » Dienstag 9. Januar 2018, 11:31

Hab mal ne Frage an die rj05/09 Profis:

Spiele gerade ein paar Gedanken durch für einen mittelfristigen Motorradwechsel. Die Unterschiede zwischen rj091 und rj095 sind mir bekannt. Wie deutlich wirken sie sich aber beim Fahren aus? 2% mehr Drehmoment bei Drehzahl xy sind mir ehrlich gesagt egal.
Wie viel besser ist denn die Bremse und die Gabel? Lohnt sich der Aufpreis von ~1000 Euro auf dem Gebrauchtmarkt zwischen rj05 und rj095?

BeneVTR
Beiträge: 79
Registriert: Montag 11. Juni 2012, 11:22
Motorrad: Yamaha R6
Lieblingsstrecke: Oschersleben
Wohnort: Minden
Rundenzeiten
Videos

Re: Yamaha R6 rj05/09 umbau Tipps / Optimierung für Rennstrecke

Beitragvon BeneVTR » Dienstag 9. Januar 2018, 18:01

Moin

Also 15/50 passt in OSL, Spreewaldring und Groß Dölln ganz gut. Für OSL würde 51er Kettenblatt auch noch ne Option sein.
Mit 15/50 passt die Kette noch für V01, V02 und Conti 180/60 hinten.

Andere Fragen:
Es sind ja 2 kurze und 2 lange Ansaugtrichter verbaut. Lohnt sich die beiden langen gegen kurze zu tauschen?

Gibt es beim Ausbau des Thermostattes etwas zu beachten?

Benutzeravatar
Kolbenklemmer
Beiträge: 50
Registriert: Donnerstag 15. März 2012, 21:35
Motorrad: R6
Lieblingsstrecke: NBR,OSL;Assen
Rundenzeiten
Videos

Re: Yamaha R6 rj05/09 umbau Tipps / Optimierung für Rennstrecke

Beitragvon Kolbenklemmer » Dienstag 9. Januar 2018, 20:36

Hallo Leute

ich fahre auch eine 15/50 Übersetzung 2 Kettenglieder mehr als Original und einen 180/60 Hinterreifen.
Die Übersetzung passt wirklich gut zu Mettet ,OSL, Assen und am NBR geht es auch noch.

Zum Thema RJ05 oder RJ09 Bremsen und Gabel kann ich leider nicht viel sagen da ich nur die Rj05 bis jetzt gefahren bin.
Mit Stahlflexleitungen CRQ Belägen und einer Radialbremspumpe funktionieren die Bremsen wirklich super.
In der Gabel habe ich lineare Federn anderes Öl damit bin ich auch zufrieden.
7/8.4.2018 Mettet
1/2.5.2018 OSL
04.7.2018 Nürburgring

BeneVTR
Beiträge: 79
Registriert: Montag 11. Juni 2012, 11:22
Motorrad: Yamaha R6
Lieblingsstrecke: Oschersleben
Wohnort: Minden
Rundenzeiten
Videos

Re: Yamaha R6 rj05/09 umbau Tipps / Optimierung für Rennstrecke

Beitragvon BeneVTR » Mittwoch 10. Januar 2018, 07:30

Fahre ebenfalls CRQ plus Stahlflex. Allerdings noch mit Originalpumpe. Funzt super.
Gabel hat lineare Öhlinsfedern mit nem 10er Öl drin. Ist auch überarbeitet. Sehe keinen direkten Vorteil im Setting der RJ95 bzw komme bisher gut ohne USD und Radialsättel aus.

Benutzeravatar
Basti Fantasti
Beiträge: 28
Registriert: Donnerstag 31. August 2017, 11:33
Motorrad: Hornet 900
Lieblingsstrecke: Mettet
Wohnort: Köln
Rundenzeiten
Videos

Re: Yamaha R6 rj05/09 umbau Tipps / Optimierung für Rennstrecke

Beitragvon Basti Fantasti » Mittwoch 10. Januar 2018, 12:15

Kolbenklemmer hat geschrieben:...Zum Thema RJ05 oder RJ09 Bremsen und Gabel kann ich leider nicht viel sagen da ich nur die Rj05 bis jetzt gefahren bin.
Mit Stahlflexleitungen CRQ Belägen und einer Radialbremspumpe funktionieren die Bremsen wirklich super.
In der Gabel habe ich lineare Federn anderes Öl damit bin ich auch zufrieden.


BeneVTR hat geschrieben:Fahre ebenfalls CRQ plus Stahlflex. Allerdings noch mit Originalpumpe. Funzt super.
Gabel hat lineare Öhlinsfedern mit nem 10er Öl drin. Ist auch überarbeitet. Sehe keinen direkten Vorteil im Setting der RJ95 bzw komme bisher gut ohne USD und Radialsättel aus.



Besten Dank :D

Benutzeravatar
Unrealhappy
Beiträge: 76
Registriert: Mittwoch 17. Juni 2015, 19:53
Motorrad: Yamaha R6 RJ095
Lieblingsstrecke: Brünn
Wohnort: Schleswig
Rundenzeiten
Videos
1 Anzeige(n) ansehen

Re: Yamaha R6 rj05/09 umbau Tipps / Optimierung für Rennstrecke

Beitragvon Unrealhappy » Mittwoch 10. Januar 2018, 23:32

Also ich habe keinen direkten Vergleich zur Rj05, muss aber sagen, dass ich mehr als zufrieden mit meiner Rj095 Bj 2007 bin. Die geht wie ne Rakete und die Bremse und Gabel sind beide Sahen. Mit der habe ich im letzten Jahr die eine oder ander Rj11 alt aussehen lassen...

Benutzeravatar
Lutze
Beiträge: 13205
Registriert: Montag 7. Juni 2004, 22:12
Motorrad: GSXR-750
Lieblingsstrecke: Most
Wohnort: Tangerhütte
Rundenzeiten
Videos
Kontaktdaten:

Re: Yamaha R6 rj05/09 umbau Tipps / Optimierung für Rennstrecke

Beitragvon Lutze » Donnerstag 11. Januar 2018, 11:24

Unrealhappy hat geschrieben:muss aber sagen, dass ich mehr als zufrieden mit meiner Rj095 Bj 2007 bin.

Haben die für dich noch mal ein Sondermodell in 2007 aufgelegt?
Unrealhappy hat geschrieben:Mit der habe ich im letzten Jahr die eine oder ander Rj11 alt aussehen lassen...

und du meinst das lag an der Rj095? Denk dran wenn dich das nächste mal eine 1995er CBR600 PC31 überholt liegt es am Moped.
Erfahrung ist eine gute Sache.Leider macht man sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte!

Benutzeravatar
Unrealhappy
Beiträge: 76
Registriert: Mittwoch 17. Juni 2015, 19:53
Motorrad: Yamaha R6 RJ095
Lieblingsstrecke: Brünn
Wohnort: Schleswig
Rundenzeiten
Videos
1 Anzeige(n) ansehen

Re: Yamaha R6 rj05/09 umbau Tipps / Optimierung für Rennstrecke

Beitragvon Unrealhappy » Donnerstag 11. Januar 2018, 12:00

Lutze hat geschrieben:
Unrealhappy hat geschrieben:muss aber sagen, dass ich mehr als zufrieden mit meiner Rj095 Bj 2007 bin.

Haben die für dich noch mal ein Sondermodell in 2007 aufgelegt?
Unrealhappy hat geschrieben:Mit der habe ich im letzten Jahr die eine oder ander Rj11 alt aussehen lassen...

und du meinst das lag an der Rj095? Denk dran wenn dich das nächste mal eine 1995er CBR600 PC31 überholt liegt es am Moped.



Gut, sie ist EZ 2007. BTW. wurde sie unter der Bezeichnung R6S tatsächlich noch bis, glaube ich, 2009 in verschiedenen Ländern vertreiben. Ob das dann alles Restbestände aus 2005 waren.. keine Ahnung.

Und natürlich ist mir klar, dass es zum größten Teil am Fahrer liegt, ich bin halt auch ein guter Fahrer... :lol:
Es sollte nur meine subjektive Darstellung sein, dass meine Rj wirklich eine gute Fahrleistung bietet, mit der ich komplett zufrieden bin...


Zurück zu „Technik allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Big Daddy, cars.10, Chrischen, cri, Dr. Speed, Joni, Kawa101, Rudi, tt59 und 27 Gäste