Lederkombis mit Airbagsystem, welche Hersteller setzen sowas ein?

Alles rund ums Thema Racing bzw. was in anderen Rubriken nicht wirklich passt,
aber zum Thema Racing gehört.

Moderatoren: as, Chris

Benutzeravatar
fredo
Beiträge: 94
Registriert: Samstag 2. Juni 2012, 21:03
Motorrad: Daytona 675
Lieblingsstrecke: OSL
Wohnort: MTK
Rundenzeiten
Videos

Re: Lederkombis mit Airbagsystem, welche Hersteller setzen sowas ein?

Beitragvon fredo » Donnerstag 8. Juni 2017, 15:25

Bringen die integrierten Airbags auch Schutz gegen Überstreckung des Halses?

Ohne irgendwelche Erfahrungen zu haben, gefällt mir das Gimoto System (abgesehn von der mechanischen Auslösung) am besten...

Diese Werbung ist nur sichtbar, solange Du nicht eingeloggt bist!
Benutzeravatar
Veilseid
Beiträge: 529
Registriert: Sonntag 18. September 2011, 11:31
Motorrad: S1000rr
Lieblingsstrecke: Brünn
Wohnort: Vienna
Rundenzeiten
Videos

Re: Lederkombis mit Airbagsystem, welche Hersteller setzen sowas ein?

Beitragvon Veilseid » Samstag 24. Juni 2017, 06:37

Weis schon jemand einen Richtpreis bei Schwabenleder für die Airbagkombi?

Benutzeravatar
gsx751
Beiträge: 1609
Registriert: Freitag 7. Januar 2005, 00:18
Motorrad: s1000rr
Wohnort: Bochum
Rundenzeiten
Videos

Re: Lederkombis mit Airbagsystem, welche Hersteller setzen sowas ein?

Beitragvon gsx751 » Samstag 24. Juni 2017, 10:04

ca. 4000€ incl. Massanfertigung.
mfG peter

Du sollst über Deine schwuchteligen Rundenzeiten kein falsches Zeugnis ablegen

Benutzeravatar
Veilseid
Beiträge: 529
Registriert: Sonntag 18. September 2011, 11:31
Motorrad: S1000rr
Lieblingsstrecke: Brünn
Wohnort: Vienna
Rundenzeiten
Videos

Re: Lederkombis mit Airbagsystem, welche Hersteller setzen sowas ein?

Beitragvon Veilseid » Samstag 24. Juni 2017, 17:24

Ah, dachte das wird teuer, aber wenn das so ist :o

CBR-K-Timmi
Beiträge: 4
Registriert: Sonntag 25. Juni 2017, 14:48
Motorrad: Honda CBR 1000 R 200
Lieblingsstrecke: Bresse
Rundenzeiten
Videos

Re: Lederkombis mit Airbagsystem, welche Hersteller setzen sowas ein?

Beitragvon CBR-K-Timmi » Sonntag 25. Juni 2017, 15:09

Hallo zusammen,
Aufgrund eines unglücklichen Helmkanten-Schlüsselbeinbruchs bei einem langsamen Lowsider suche ich jetzt eine sicherere Kombi.
Hab den Thread gelesen und ich persönlich finde Alpinestars die glaubhaftere Lösung.

Habe noch eine interessante Meinung gehört und mich interessiert eure:
"Kauf dir statt Airbag lieber eine traditionellen Protektorenlösung mit HANS anstatt Airbag, das bringt mehr."

Meine Meinung:
Das ist sicher unbeweglicher, aber ist es dafür sicherer?

Eure Meinungen?

der Mark
Beiträge: 8
Registriert: Donnerstag 9. Februar 2012, 00:07
Rundenzeiten
Videos

Re: Lederkombis mit Airbagsystem, welche Hersteller setzen sowas ein?

Beitragvon der Mark » Sonntag 25. Juni 2017, 21:10

Würde nicht die MotoGP mit neckbrace etc. fahren wenn sicherer als ein Airbag?

Mit meiner Helite ist es aufgeblasen nicht möglich die Helmunterkante zum Schlüsselbein zu bewegen, der Kopf bzw. Helm wird durch die beiden Luftwülste der Weste gerade und gestreckt gehalten.

Ich tendiere bei den Airbagkombis zu Schwabenleder. Dainese Misano gibt es nur in Standardgrößen mit bescheidener Lederqualität, Hartschalenprotektoren und passt mir leider nicht, Misano kann man im Winter ausmessen lassen und kostet dann 3600. S-Leder liefert zur Techair Weste auch einen Rückenprotektor mit, so könnte man nach dem zweiten Sturz die Weste aus der Kombi trennen, einschicken und kann den Protektor einsetzen und weiter fahren da die Kombi nicht mit eingeschickt werden muss.

Lg Mark

br1an
Beiträge: 154
Registriert: Montag 6. Oktober 2014, 13:19
Motorrad: R6 Rj15
Rundenzeiten
Videos

Re: Lederkombis mit Airbagsystem, welche Hersteller setzen sowas ein?

Beitragvon br1an » Sonntag 25. Juni 2017, 22:44

Hoffe ebenfalls bald einen Schwabenleder Airbag mein eigen nennen zu können.

Bin überzeugt von deren Qualität

Trage auch eine Helite und der Kopf ist sehr gut fixiert beim crash. Selbst schon getestet.

s0nic
Beiträge: 422
Registriert: Sonntag 14. Juni 2009, 22:35
Rundenzeiten
Videos

Re: Lederkombis mit Airbagsystem, welche Hersteller setzen sowas ein?

Beitragvon s0nic » Montag 26. Juni 2017, 09:56

Habe die Tage mit Schwabenleder telefoniert. Dort sagte man mir, dass es bald möglich sein soll, K-Frame Kombis mit einem Airbag aufzurüsten.. Der Preis soll irgendwo bei ~800 liegen. Evtl. eine Alternative, wenn man so eine Kombi besitzt und sich nicht gleich eine komplett neue zulegen will.

Mfg
S0NiC

Benutzeravatar
Joschi600
Beiträge: 38
Registriert: Mittwoch 23. Oktober 2013, 15:22
Motorrad: RSV1000r ZX636C
Wohnort: Stmk
Rundenzeiten
Videos

Re: Lederkombis mit Airbagsystem, welche Hersteller setzen sowas ein?

Beitragvon Joschi600 » Montag 26. Juni 2017, 12:30

Hallo Leute

Wie schaut es Aktuell aus hat schon jemand die Kombi von Leitwolf im Einsatz?
Eventuell auch schon mit Praxistest im Kiesbett?

Lg Joschi # 186

Benutzeravatar
limpy
Beiträge: 374
Registriert: Dienstag 10. Dezember 2013, 11:07
Motorrad: S1000RR
Lieblingsstrecke: Pann/Brno
Wohnort: Wien Umgebung
Rundenzeiten
Videos
Kontaktdaten:

Re: Lederkombis mit Airbagsystem, welche Hersteller setzen sowas ein?

Beitragvon limpy » Dienstag 27. Juni 2017, 08:32

Meine Leitwolf sollte sehr bald kommen.
Habe nicht vor sie gleich im Kiesbett zu testen, aber ich berichte wenn ich sie hab :wink:


Zurück zu „Allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: JoneZ und 13 Gäste